Bundesliga: HSV: Walace bittet Trainer Christian Titz angeblich um Begnadigung

Nach seiner Degradierung in die U21-Auswahl des HSV möchte Walace das Gespräch mit Trainer Christian Titz suchen. Das zumindest berichtet die Bild .

Nach seiner Degradierung in die U21-Auswahl des HSV möchte Walace das Gespräch mit Trainer Christian Titz suchen. Das zumindest berichtet die Bild.

Laut den Informationen des Blatts bittet der 22-jährige Brasilianer Titz kommende Woche um eine Begnadigung und damit um eine Rückkehr in den Profi-Kader der Hamburger.

Walace weigerte sich bei der 1:2-Niederlage gegen Hertha BSC, auf der Innenverteidigerposition zu spielen und provozierte so seine Suspendierung.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Mittelfeldspieler negativ auffällt: Zu Jahresbeginn verlängerte er eigenmächtig seinen Urlaub in Brasilien und wurde anschließend bis zu seiner Begnadigung nicht mehr berücksichtigt.

Walace wechselte im Winter 2017 für 9,2 Millionen Euro an die Elbe. In dieser Saison absolvierte er 18 Bundesliga-Spiele, in denen ihm ein Tor und zwei Assists gelangen.

Mehr bei SPOX: Führerschein-Affäre kommt Keita teuer zu stehen | Triple-Saison unter Heynckes: Ergebnisse, Tabellen, Rekorde | FC Bayern: News, Gerüchte, Transfers und Personal-Updates zum FCB