Bundesliga: HSV: Berater gefährdet Santos-Abschied

Douglas Santos will den HSV verlassen, die Hamburger suchen bereits nach Ersatz. Nun droht der Transfer zu PSV Eindhoven an den eingeschalteten Beratern zu scheitern.

Douglas Santos will den HSV verlassen, die Hamburger suchen bereits nach Ersatz. Nun droht der Transfer zu PSV Eindhoven an den eingeschalteten Beratern zu scheitern.

Wie die MOPO vermeldet, hat sich Santos mit PSV auf einen Wechsel geeinigt. Dementsprechend würde der Brasilianer noch in diesem Sommer in Richtung Eredivisie verkauft werden. Dem steht nun aber wohl Berater Roberto Dantas im Weg, der die Gespräche erschwert.

Dem Bericht zufolge ist Dantas' Firma TML in die Verhandlungen eingestiegen und fordert plötzlich ein deutlich höheres Gehalt von Eindhoven. Bisher verdiente Santos in Hamburg rund 1,8 Millionen Euro, diese sollen möglichst weiterhin überwiesen werden.

Sollte ein Transfer aufgrund dieser neuen Differenzen platzen, stände der HSV am Anfang. Bisher wurde mit einem Abgang von Santos und der dementsprechenden Verpflichtung eines Ersatzes gerechnet. Diego Contento von Girondins Bordeaux und Konstantinos Stafylidis vom FC Augsburg wurden gehandelt.

Mehr bei SPOX: Türkei: Nasri wechselt von ManCity zu Antalyaspor | User-Talk zum Liveticker am Freitag | Der nächste Spieltag in der Übersicht