Bundesliga: Nach Horror-Verletzung: BVB zahlt Scuderi Studium

Eine schlimme Knie-Verletzung kostet BVB-Nachwuchsspieler Dario Scuderi wohl die Profifußballer-Karriere. Borussia Dortmund will dem Youngster deshalb jetzt offenbar zumindest mit dem Start in das Berufsleben helfen.

Eine schlimme Knie-Verletzung kostet BVB-Nachwuchsspieler Dario Scuderi wohl die Profifußballer-Karriere. Borussia Dortmund will dem Youngster deshalb jetzt offenbar zumindest mit dem Start in das Berufsleben helfen.

Im Spiel der UEFA Youth League gegen Legia Warschau im September hatte sich Scuderi das Knie ausgekugelt und sich dabei einen doppelten Kreuzbandriss, einen Außenbandriss und einen Meniskusschaden zugezogen. Weil die Durchblutung des Unterschenkels gestört war, musste er notoperiert werden - es drohte gar die Amputation des linken Unterschenkels.

Inzwischen hat der 19-Jährige acht Operationen hinter sich, ein Comeback auf dem Fußballplatz ist äußerst unwahrscheinlich. Der ehemalige Rechtsverteidiger will daher jetzt Sportmanagement studieren, und das offenbar mit der Hilfe des BVB: Laut kicker-Informationen will die Borussia Scuderi das komplette Studium - das nur an einer Privat-Uni angeboten wird - bezahlen.

Gemäß dem kicker-Bericht hatte Scuderi BVB-Boss Hans-Joachim Watzke um ein Darlehen gebeten, woraufhin die Dortmunder ihm sagten, dass sie sämtliche Kosten für das Studium übernehmen werden.

Mehr bei SPOX: Watzke: Götze spielt "eine wichtige Rolle" | Warum dieser Fußballer ein Genie ist