Bundesliga: Hoffenheim verpflichtet Gladbachs Nico Schulz

1899 Hoffenheim hat Nico Schulz vom Liga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Der 24-Jährige unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2020 datierten Vertrag bei den Kraichgauern. Schulz war im Sommer 2015 von Hertha BSC zu den Gladbachern gekommen, bestritt dort wegen einer langwierigen Verletzung aber insgesamt nur zehn Spiele.

1899 Hoffenheim hat Nico Schulz vom Liga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Der 24-Jährige unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2020 datierten Vertrag bei den Kraichgauern. Schulz war im Sommer 2015 von Hertha BSC zu den Gladbachern gekommen, bestritt dort wegen einer langwierigen Verletzung aber insgesamt nur zehn Spiele.

Für TSG-Manager Alexander Rosen ist der ehemalige U21-Nationalspieler Schulz "eine optimale Alternative auf der linken Seite, da er sowohl als Außenverteidiger als auch in der Offensive eingesetzt werden kann."

Schulz sei einer der schnellsten Spieler der Liga und passe als Linksfuß mit seinem Speed sehr gut in den bestehenden Kader, sagte Rosen.

Schulz ist vor seinem Start beim Champions-League-Anwärter voller Tatendrang.

"Ich fühle mich topfit und konnte schon Ende der vergangenen Saison meine Stärken endlich ausspielen. Ich bin bereit und brenne darauf, mich in diesem fantastischen Umfeld zu beweisen", sagte der gebürtige Berliner.

Mehr bei SPOX: Hoffenheim verlängert Vertrag mit Szalai | Nagelsmann und die TSG starten Vorbereitung | TSG: Kramaric-Wechsel "kein Thema"