Bundesliga: Hoffenheim schnappt sich einen Österreicher

Robert Zulj hat einen neuen Klub gefunden. Der 25-jährige Offensivspieler unterschreibt bei Hoffenheim einen Vertrag bis 2020. Er kommt ablösefrei vom Zweitligisten Greuther Fürth.

Robert Zulj hat einen neuen Klub gefunden. Der 25-jährige Offensivspieler unterschreibt bei Hoffenheim einen Vertrag bis 2020. Er kommt ablösefrei vom Zweitligisten Greuther Fürth.

"Robert war in der abgelaufenen Saison eine der herausragenden Spielerpersönlichkeiten in der Zweiten Liga", sagt TSG-Sportchef Alexander Rosen, der an Žulj besonders dessen "starke Technik und gute Spielübersicht" schätzt. In 85 Zweitligaspielen glänzte Zulj mit 19 Toren und 15 Vorlagen für Fürth. Davor spielte er für RB Salzburg und die SV Ried.

"Nehme Rolle des Herausforders an"

Der Oberösterreicher tritt damit heuer mit Hoffenheim in der CL-Qualifikation antreten. Ihm ist bewusst, dass er beim Team von Coach Julian Nagelsmann nicht auf Anhieb mit einem Stammplatz rechnen kann: "Ich werde die Rolle des Herausforderers aber vom ersten Tag an annehmen und alles dafür tun, mich in der Bundesliga durchzusetzen."

Mit Florian Grillitsch (Werder Bremen) hat die TSG in diesem Sommer bereits einen ÖFB-Legionär verpflichtet. Dazu wurde der erst 20-jährige Stefan Posch von der zweiten Mannschaft in den Bundesliga-Kader hochgezogen.

Mehr bei SPOX: Großer Schritt in Richtung Neubau von Nationalstadion | Granaten? Hoeneß verteidigt Transferpolitik | Westermann absolviert Medizincheck