Bundesliga: Hoeneß zur Sportdirektor-Suche: "Wir haben das gut gelöst"

Bayern München ist bei der Suche nach einem Sportdirektor offenbar schon fündig geworden. "Es gibt einen Kandidaten, den wir im Blick haben. Wir haben uns damit viel Zeit gelassen und wir glauben, dass wir das jetzt ganz gut gelöst haben", sagte Präsident Uli Hoeneß dem SID am Rande eines Termins von SAP in Singapur. Den Namen wollte er aber noch nicht verraten.

Bayern München ist bei der Suche nach einem Sportdirektor offenbar schon fündig geworden. "Es gibt einen Kandidaten, den wir im Blick haben. Wir haben uns damit viel Zeit gelassen und wir glauben, dass wir das jetzt ganz gut gelöst haben", sagte Präsident Uli Hoeneß dem SID am Rande eines Termins von SAP in Singapur. Den Namen wollte er aber noch nicht verraten.

Nach Spekulationen über Mark van Bommel als Kandidaten ist nun auch WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose in den Blickpunkt gerückt. Der 39-Jährige begleitet die Münchner auf der zwölftägigen Asientour. An den Spekulationen will er sich aber nicht beteiligen. "Ihr könnt versichert sein, wenn es irgendetwas zu erzählen gibt, dann werdet ihr es rechtzeitig erfahren. Das Gute ist: Ich kann Vieles!", sagte er bei einem Medientermin am Mittwoch.

Immer wieder fällt im Umfeld des FC Bayern auch der Name Thomas Linke. Der ehemalige Bayern-Spieler hatte seinen Vertrag bei Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt im Juni aufgelöst. Hoeneß hat an den neuen Mann jedenfalls eindeutige Erwartungen. "Die Aufgabe ist ganz klar die, dass er das Nachwuchsleistungszentrum mitorganisiert, dass er Bindeglied ist zwischen Trainer und Mannschaft, Bindeglied ist zwischen Mannschaft und Vorstand. Es ist höchste Zeit. Ich bin überzeugt, dass diese Position bei uns dringend benötigt wird."

Mehr bei SPOX: Ancelotti: "Vidal bleibt" | James spricht über Zusammenspiel mit Müller | Alle Informationen zum J-League-Debüt von Podolski