Bundesliga: Hertha unterliegt im Derby, Embolo trifft für S04

Hertha BSC hat im Testspiel gegen den Stadtrivalen Union Berlin eine Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Pal Dardai unterlag dem Zweitligisten 0:2 (0:0). Auch der VfB Stuttgart (gegen den FC Ingolstadt) und Bayer 04 Leverkusen (gegen den VfL Bochum) unterlagen. Für Schalke 04 erzielte Breel Embolo die ersten Tore nach seinem Comeback.

Hertha BSC hat im Testspiel gegen den Stadtrivalen Union Berlin eine Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Pal Dardai unterlag dem Zweitligisten 0:2 (0:0). Auch der VfB Stuttgart (gegen den FC Ingolstadt) und Bayer 04 Leverkusen (gegen den VfL Bochum) unterlagen. Für Schalke 04 erzielte Breel Embolo die ersten Tore nach seinem Comeback.

Philipp Hosiner brachte die Eisernen per Handelfmeter in der 72. Spielminute in Führung. Kurz darauf erhöhte Lennard Maloney (77.).

"Für uns war das ein richtig gutes Trainingsspiel mit guten Zweikämpfen und vielen Läufen", sagte Dardai, "die Jungs, die zum Teil nicht so viel gespielt haben, mussten richtig ackern, deshalb sind wir zufrieden. Leider haben wir unser altes Manko gezeigt und keine Tore geschossen."

Auch der VfB Stuttgart testete gegen einen Zweitligisten. Der Aufsteiger unterlag vor heimischen Publikum Absteiger FC Ingolstadt mit 0:1 (0:0). Das Tor des Spiels erzielte der Franzose Romain Bregerie (59.).

Auch Leverkusen konnte kein Erfolgserlebnis verbuchen. Lukas Hinterseer hatte den VfL bereits in der dritten Minute in Führung gebracht. Johannes Wurtz erhöhte nach Vorlage von Hinterseer zum 2:0 (19.). Marlon Frey verkürzte nach dem Seitenwechsel zum 1:2 (69.). Leon Bailey (73.) und Junioren-Spieler Ömer-Berke Tokac (86.) hatten die Chance zum Ausgleich, scheiterten aber jeweils an der Latte.

Wolfsburg und Hoffenheim siegen

Einen Sieg fuhr dagegen der VfL Wolfsburg ein. Die Niedersachsen bezwangen den Zweitligisten Erzgebirge Aue 3:0 (0:0). Riechedly Bazoer brachte den VfL in der 50. Spielminute in Führung. Victor Osimhen (81.) und Maximilian Arnold (90.) erhöhten in der Schlussphase.

Noch leichter hatte es die TSG 1899 Hoffenheim. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann besiegte den Achtligisten mit 18:0 (11:0). Der zur Halbzeit ausgewechselte Stürmer Mark Uth erzielte vier Tore, ebenso häufig traf Rückkehrer Sejad Salihovic, der seit Anfang August bei der TSG mittrainiert und sich für einen Vertrag empfehlen möchte. Auch Neuzugang Felix Passlack erzielte sein erstes Tor für die Kraichgauer.

In der Bundesliga hatte Hoffenheim vier Punkte aus den ersten beiden Spielen geholt. In der Champions-League-Qualifikation war man gegen Liverpool ausgeschieden und muss mit der Teilnahme an der Europa League vorlieb nehmen.

Embolo trifft wieder

Gute Nachrichten gibt es auch aus Gelsenkirchen. Fast elf Monate nach seiner schweren Verletzung hat Rekordeinkauf Breel Embolo seine ersten Tore für Schalke 04 nach langer Pause geschossen. Beim 9:0 (3:0) beim Oberligisten FC Gütersloh erzielte der Schweizer Nationalspieler, der vor einem Jahr für 22,5 Millionen Euro zu den Königsblauen gewechselt war, zwei Treffer.

Embolo hatte sich Anfang Oktober 2016 eine schwere Sprunggelenksverletzung mit Wadenbeinbruch zugezogen. Zuletzt hatte der 20-Jährige zweimal bei der Schalker U23 in der Oberliga gespielt. Auch Coke, der unter dem neuen Trainer Domenico Tedesco in den ersten drei Pflichtspielen noch nicht zum Zug gekommen war, traf zweimal. U21-Europameister Max Meyer, bislang ebenfalls nur zweite Wahl, steuerte sogar vier Tore bei.

Mehr bei SPOX: Nach Formfehler: Lasogga-Wechsel fix | Sidney Sam wechselt nach Bochum | Wolfsburg leiht Liverpool-Stürmer Origi aus