Bundesliga: Hertha-Neuzugang Lazaro: "Ziel ist dritter Spieltag"

ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro hat am Dienstag bei seinem neuen Club Hertha BSC Berlin ein erstes Mannschaftstraining absolviert.

Valentino Lazaro musste den ersten Spieltag mit Hertha BSC von der Tribüne aus verfolgen. Der Neuzugang hofft aber auf eine Kadernominierung gegen Werder Bremen.

"Der Arzt meinte zu mir, dass meine Genesung große Fortschritte macht. Mein Ziel ist es, am dritten Spieltag gegen Bremen, am 10. September im Kader zu stehen", gibt Lazaro an. Der 21-Jährige kam von RB Salzburg nach Berlin, fällt aber bisher mit einer Außenbandverletzung aus.

Für die schnelle Rückkehr sagte er gar der österreichischen Nationalmannschaft ab. Pal Dardai ist dementsprechend angetan vom neuesten Mitglied seines Teams: "Wir können den Jungen sehr gut gebrauchen. Wenn er die Länderspielpause nutzt, kann er uns bald helfen."

Dass die Pause gut genutzt wird, ist selbstverständlich für Lazaro."Valentino haut richtig rein, absolviert Doppelschichten, um schnell wieder fit zu werden. Man merkt, dass er so schnell wie möglich mit der Mannschaft trainieren und zeigen will, was er kann", merkte schon Kollege Julian Schieber an.

Mehr bei SPOX: Lazaro über Transfer: "Hertha? Dort passt alles" | Hertha BSC verpflichtet Lazaro von RB Salzburg | Warum Lazaro nicht im Kader war