Bundesliga: Bundesligist mit Interesse an Karius

Hertha BSC hat nach Informationen von SPOX und Goal Interesse an Liverpool-Torhüter Loris Karius. Der 26-Jährige sucht trotz Vertrages bis 2022 bei den Reds einen neuen Klub, nachdem seine Leihe zu Besiktas Anfang Mai vorzeitig beendet wurde.

Seitdem weilt Karius in Deutschland und wird nicht ins Training von Liverpool zurückkehren, das die Engländer nach der Unterbrechung wegen der Corona-Pandemie kürzlich zumindest in Kleingruppen wieder aufnehmen durften. Dass er die Reds diesen Sommer verlässt, ist nach Informationen von SPOX und Goal bereits sicher.

Loris Karius kann sich Wechsel zu Hertha BSC gut vorstellen

Neben der Hertha sind einige weitere Vereine am ehemaligen Mainz-Keeper dran, Karius könnte sich aber vor allem einen Wechsel nach Berlin sehr gut vorstellen. Zudem pflegen Liverpool und die Hertha eine gute Beziehung, was letzten Sommer auch bei der Ausweitung der Leihe von Mittelfeldspieler Marko Grujic vom Champions-League-Sieger an den Bundesligisten deutlich wurde.

Karius war 2016 für rund sechs Millionen Euro aus Mainz nach Liverpool gewechselt. Insgesamt absolvierte er 49 Pflichtspiele für die Engländer, nach den beiden folgenschweren Patzern des Torhüters im Champions-League-Finale 2018 gegen Real Madrid (1:3) und der Verpflichtung von Alisson Becker wenige Wochen später hatte sich Karius' Zukunft in Liverpool jedoch quasi erledigt. In den vergangenen beiden Spielzeiten war er daher an Besiktas verliehen gewesen.

Mehr bei SPOX: KHR über Gehaltsoffenlegung der Spieler | Hakimi-Berater deutet Madrid-Rückkehr an