Bundesliga: Goretzka macht Tedesco Druck vor Torwanddebüt

Schalke -Trainer Domenico Tedesco hat vor seinem Debüt an der Torwand des "aktuellen Sportstudio" Druck aus den eigenen Reihen bekommen. "Wir streben ja immer nach dem Maximum. Also erwarte ich sechs Treffer", sagte Leon Goretzka nach dem glücklichen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg am Freitagabend beim FSV Mainz 05 mit einem Augenzwinkern.

Schalke-Trainer Domenico Tedesco hat vor seinem Debüt an der Torwand des "aktuellen Sportstudio" Druck aus den eigenen Reihen bekommen. "Wir streben ja immer nach dem Maximum. Also erwarte ich sechs Treffer", sagte Leon Goretzka nach dem glücklichen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg am Freitagabend beim FSV Mainz 05 mit einem Augenzwinkern.

Der 32-jährige Tedesco selbst wollte die Erwartungshaltung dagegen etwas dämpfen. "Ich glaube, Ralph Fährmann hat zwei Dinger gemacht", merkte er an: "Ein bisschen Druck ist also da. Viel schlechter will ich auch nicht sein." Tedesco ist am Samstag (23 Uhr) erstmals im Laufe seiner noch jungen Trainerkarriere in der ZDF-Sendung zu Gast.

Mit Schalke liegt der Deutsch-Italiener nach dem mühsamen Auswärtssieg in Mainz weiter klar auf Champions-League-Kurs. Durch den vierten Dreier in Serie festigten die Königsblauen Platz zwei in der Tabelle. Das Tor des Tages für die spielerisch allerdings enttäuschenden Gelsenkirchener hatte Daniel Caligiuri (55.) erzielt.

Mehr bei SPOX: Stimmen zum 26. Spieltag - Heidel: "Tedesco ist der perfekte Trainer" | Schalke gewinnt auswärts in Mainz dank Caligiuri-Hammer | Heidel zum Fall Max Meyer: "Wir schauen, was es noch für Spieler gibt"