Bundesliga: Nächster Neuer? Werder sticht wohl BVB aus

Werder Bremen steht wohl kurz vor der nächsten Neuverpflichtung. Gladbachs Vincenzo Grifo steht wohl vor der Rückkehr zu seinem Ex-Verein. RB Leipzig scheint sich im zweiten Versuch ein portugiesisches Talent zu sichern.

Werder Bremen steht wohl kurz vor der nächsten Neuverpflichtung. Gladbachs Vincenzo Grifo steht wohl vor der Rückkehr zu seinem Ex-Verein. RB Leipzig scheint sich im zweiten Versuch ein portugiesisches Talent zu sichern.

Hier findet ihr alle aktuellen Transfer-Gerüchte aus der Bundesliga.

Felix Beijmo vor Wechsel zu Werder Bremen?

Wie Mein Werder berichtet, steht Werder Bremen vor der Verpflichtung von Rechtsverteidiger Felix Beijmo. Für rund drei Millionen Euro soll der 20-Jährige vom schwedischen Klub Djurgardens IF an die Weser wechseln.

Medienberichten zu Folge hatten auch Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach ihr Interesse an Beijmo signalisiert.

Grifo vor Rückkehr zu 1899 Hoffenheim?

Vincenzo Grifo steht laut einem Bericht des kicker vor einer Rückkehr zur TSG 1899 Hoffenheim. Der Mittelfeldakteur, der sich in seinem ersten Jahr bei Borussia Mönchengladbach nicht durchsetzen konnte, war unter anderem auch bei Hannover 96 im Gespräch.

Von Sommer 2012 bis Januar 2014 hatte Grifo in Hoffenheim einst seine ersten Profispiele absolviert, ehe er über die Stationen Dynamo Dresden, FSV Frankfurt und SC Freiburg bei Gladbach landete.

Vincenzo Grifo: Leistungsdaten in der Bundesliga

Verein Spiele Tore Assists
TSG 1899 Hoffenheim 12 - 1
SC Freiburg 30 6 11
Borussia Mönchengladbach 17 - 4

Embalo im zweiten Anlauf nach Leipzig?

Wie die portugiesische Record berichtet, steht RB Leipzig im zweiten Anlauf vor der Verpflichtung von Benfica-Nachwuchsspieler Umaro Embalo.

Für den 17-Jährigen müssen die Sachsen dem Bericht zu Folge rund 15 Millionen plus fünf Millionen erfolgsabhängiger Bonuszahlungen nach Portugal überweisen.

Bereits im Winter stand der Offensivspieler kurz vor einem Wechsel nach Leipzig, ehe Sportdirektor Ralf Rangnick aufgrund angeblicher zusätzlicher Forderungen des Spielerberaters Abstand von einem Transfer nahm.

Werder Bremen verlängert mit Veljkovic

Werder Bremen hat den 2019 auslaufenden Vertrag mit Abwehrspieler Milos Veljkovic langfristig verlängert, über die genaue Dauer machten die Werderaner keine Angaben.

"Milos hat sich in den letzten anderthalb Jahren in bemerkenswerter Art und Weise weiterentwickelt", betonte Geschäftsführer Frank Baumann auf der Vereinshomepage.

Veljkovic selbst freue sich, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen, mit Werder sei er zuletzt "große und wichtige Schritte in meiner Karriere gegangen."

Mehr bei SPOX: Deutsche Mannschaft gegen Saudi-Arabien ohne Werner? | Costa neuer Rekordverkauf des FC Bayern | Arsenal statt Dortmund? Mislintat holt wohl umworbenes Talent nach London