Bundesliga: Gerland wollte Goretzka bereits 2011 nach München holen

Der FC Bayern München war bereits vor einigen Jahren an Leon Goretzka interessiert. 2011 machte sich Hermann Gerland für einen Wechsel des heutigen Schalke-Profis stark.

Der FC Bayern München war bereits vor einigen Jahren an Leon Goretzka interessiert. 2011 machte sich Hermann Gerland für einen Wechsel des heutigen Schalke-Profis stark.

"Schon mit 16 Jahren habe ich ihn dem FC Bayern empfohlen", wird Gerland von der Bild zitiert. "Damals spielte er mit Bochum gegen Schalke im Westfalenpokal-Finale in der B-Jugend. Solange kenne ich ihn schon."

Wie aus dem Bericht hervorgeht, kam der Wechsel nicht zustande, weil sich Goretzka nicht bereit für die Bayern fühlte. Stattdessen wechselte der heute 22-Jährige 2013 vom VfL Bochum zum FC Schalke 04.

Bereits seit Monaten steht ein ablösefreier Transfer zum FC Bayern im Raum, im Sommer läuft Goretzkas Vertrag bei Königsblau aus. Allerdings betonte Christian Heidel zuletzt, dass noch keine Entscheidung gefallen sei.

Mehr bei SPOX: Martinez: "Wagner erinnert mich an Mandzukic" | Bayern startet: Wie zu Ancelottis besten Zeiten | Leon Goretzka zum FC Bayern? Das sagt Heynckes