Bundesliga: Gerücht: FC Bayern beobachtet Malcom von Girondins Bordaux

Bayern München steht ein Kaderumbruch bevor, vor allem auf den offensiven Außenbahnen. Wer beerbt Franck Ribery und Arjen Robben, deren Verträge - Stand jetzt - Ende der Saison auslaufen? Mit Kingsley Coman hat man ein vielversprechendes Talent bereits in den eigenen Reihen, nun hat der Rekordmeister offenbar auch ein Auge auf Malcom geworfen.

Bayern München steht ein Kaderumbruch bevor, vor allem auf den offensiven Außenbahnen. Wer beerbt Franck Ribery und Arjen Robben, deren Verträge - Stand jetzt - Ende der Saison auslaufen? Mit Kingsley Coman hat man ein vielversprechendes Talent bereits in den eigenen Reihen, nun hat der Rekordmeister offenbar auch ein Auge auf Malcom geworfen.

Wie mercato365 berichtet, wurde der Rechtsaußen von Girondins Bordeaux am Freitagabend beim Spiel gegen Dijon von einigen Scouts der Roten aus München beobachtet. Der 20-jährige Brasilianer gilt als Riesentalent und hat in dieser Saison in 14 Partien bereits fünf Tore erzielt und vier weitere Treffer vorbereitet.

Ganz billig dürfte der Offensivmann aber sicherlich nicht werden, schließlich hat er seinen Vertrag erst Ende September bis 2021 verlängert. Wurde er im Sommer noch mit Wolfsburg oder Dortmund in Verbindung gebracht, müsste der FC Bayern nun wohl auch Konkurrenz durch Paris Saint-Germain fürchten.

Mehr bei SPOX: FC Bayern gegen PSG: Der Tedesco-Ansatz | Robben: "Bayern fühlte sich wie ein Rückschritt an" | Coman: Der neue bajuwarisch-französische König