Bundesliga: Gehalt und Ablöse von James geleakt

Der Spiegel hat unter Berufung auf die Enthüllungsplattform Football Leaks angebliche Details zum Transfer von James Rodriguez von Real Madrid zum FC Bayern veröffentlicht. Auch Gehaltszahlen werden genannt.

Der Spiegel hat unter Berufung auf die Enthüllungsplattform Football Leaks angebliche Details zum Transfer von James Rodriguez von Real Madrid zum FC Bayern veröffentlicht. Auch Gehaltszahlen werden genannt.

Demnach verdient der Kolumbianer beim FC Bayern netto 541.670 Euro im Monat, was 6,5 Millionen Euro im Jahr entsprechen. Die Münchner haben mit James ein Nettogehalt "unter Ausschluss aller vorgeschriebenen deutschen Einkommensteuer- und Sozialabgaben" vereinbart.

Die aktuellen Top-Verdiener des FC Bayern (Manuel Neuer, Thomas Müller und Robert Lewandowski) kassieren jeweils etwa 15 Millionen Euro brutto pro Jahr.

Auch mögliche Prämien wurden als Nettobeträge ausverhandelt. Sollte der Kolumbianer zwölf Pflichtspieltore erzielen, würden 250.000 Euro fällig werden; bei 20 direkten Vorlagen ebenfalls.

Für den Deal mit Real Madrid überweist der FC Bayern laut Football Leaks zwei Raten zu je 6,5 Millionen Euro. Für eine feste Verpflichtung des Kolumbianers im Sommer 2019 müssten die Münchner noch 42 Millionen Euro nachlegen.

Mehr bei SPOX: Vorschau: FC Bayern München - Bayer 04 Leverkusen | Mehr Ballbesitz: Hummels wünscht sich mutigere Gegner | Wo kann ich die Bundesliga-Saison 2017/18 sehen?