Bundesliga: Freiburg: Leicester-Talent für Grifo?

Der SC Freiburg hat offenbar Interesse an Bartosz Kapustka von Leicester City. Das Talent könnte in die Fußstapfen von Vincenzo Grifo treten.

Der SC Freiburg hat offenbar Interesse an Bartosz Kapustka von Leicester City. Das Talent könnte in die Fußstapfen von Vincenzo Grifo treten.

Nach einer mehr als soliden Saison musste Freiburg zuletzt einige Tiefschläge verkraften. Erst ging Vincenzo Grifo zu Borussia Mönchengladbach, dann zog es Max Philipp zu Borussia Dortmund. Bisher steht nur Philipp Lienhart auf der Habenseite.

Das könnte sich bald ändern. Sportdirektor Klemens Hartenbach sagte jedoch: "Vieles zieht sich wie Kaugummi." Kicker und Bild zufolge sind die Freiburger an Kapustka interessiert. Der 20-jährige Mittelfeldspieler ist derzeit in England bei Leicester unter Vertrag.

Bisher konnte sich der Pole aber nicht durchsetzen. Die Foxes zahlten einst sechs Millionen für Kapustka, sind bisher aber nicht zufrieden. Nun haben wohl erste Gespräche mit Freiburg stattgefunden, im Gespräch sind Leihe und Kaufoption in Höhe von fünf Millionen Euro.

Kapustka galt nach der Europameisterschaft 2016 als eines der größten Talente seines Landes. Er kann im gesamten Mittelfeld eingesetzt werden, fühlt sich aber im Zentrum am wohlsten. Bei Leicester spielte er nur im Pokal sowie bei der U21.

Mehr bei SPOX: Bundesliga-Tests am Sonntag | SC Freiburg verlängert mit Saier und Leki | SC Freiburg verpflichtet Österreicher Lienhart von Real II