Bundesliga: FCB wohl an Thiago-Bruder Rafinha interessiert

Wie der italienische TV-Sender RAI berichtet, ist der FC Bayern an Rafinha Alcantara vom FC Barcelona interessiert. Der Bruder von Mittelfeldstar Thiago ist seit Anfang Mai verletzt und hätte es auch fit schwer, sich einen Stammplatz bei den Blaugrana zu sichern, die am Freitag für 105 Millionen Euro Ousmane Dembele von Borussia Dortmund verpflichteten.

Wie der italienische TV-Sender RAI berichtet, ist der FC Bayern an Rafinha Alcantara vom FC Barcelona interessiert. Der Bruder von Mittelfeldstar Thiago ist seit Anfang Mai verletzt und hätte es auch fit schwer, sich einen Stammplatz bei den Blaugrana zu sichern, die am Freitag für 105 Millionen Euro Ousmane Dembele von Borussia Dortmund verpflichteten.

Bei den Bayern könnte der 24-Jährige ein weiterer Baustein sein, um sich auf eine Zukunft ohne die beiden Flügelstars Franck Ribery und Arjen Robben vorzubereiten. Mit Kingsley Coman steht aktuell außer dem niederländisch-französischen Duo nur ein einziger reiner Flügelstürmer im Kader. Rafinha könnte sowohl im Zentrum als auch auf beiden Außenpositionen spielen.

Der Nationalspieler, der anders als Thiago für Brasilien aufläuft, stammt genau wie sein Bruder aus der Barca-Jugend. In den vergangenen Monaten gab es sowohl Gerüchte bezüglich einer vorzeitigen Verlängerung als auch bezüglich eines Abgangs. Hier wurde etwa der AC Mailand ins Spiel gebracht.

Mehr bei SPOX: Macht VfB Stuttgart Celta Vigos Jonny Castro zum Rekordeinkauf? | FCB: Kimmich spricht über Philipp Lahm und Ancelotti | Vorschau: Werder Bremen - FC Bayern