Bundesliga: FCB: Gerüchte, News und Personalien rund um den FC Bayern

Der FC Bayern hat sich im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals eine hervorragende Ausgangslage erarbeitet, gleichzeitig stellte Trainer Jupp Heynckes einen Vereinsrekord ein. In Interviews mit der SportBild äußerten sich Matthias Sammer und David Alaba. Die wichtigsten FCB-News des Tages im Überblick.

Der FC Bayern hat sich im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals eine hervorragende Ausgangslage erarbeitet, gleichzeitig stellte Trainer Jupp Heynckes einen Vereinsrekord ein. In Interviews mit der SportBild äußerten sich Matthias Sammer und David Alaba. Die wichtigsten FCB-News des Tages im Überblick.

Jupp Heynckes stellt Vereinsrekord ein

Heynckes hat beim 5:0-Sieg des FC Bayern gegen Besiktas einen Vereinsrekord eingestellt, er gewann das 14. Pflichtspiel in Folge. Selbiges schaffte beim FCB bislang nur Pal Csernai, der in der Saison 1980/81 zwischen August und November ebenfalls 14 Mal in Folge siegreich war.

Sollte Bayern am Samstag (15.30 im LIVETICKER) gegen Hertha BSC gewinnen, wäre Heynckes alleiniger Rekordhalter.

David Alaba schwärmt von Franck Ribery

Am Saisonende läuft der Vertrag von Franck Ribery aus. Noch ist unklar, ob er verlängert wird. David Alaba äußerte sich nun positiv über seinen Kumpel und lobte dessen Leistungen. "Franck ist noch immer Weltklasse", sagte Alaba der SportBild. "Er ist auf und neben dem Platz ein Anführer, Franck zeigt noch jetzt Woche für Woche, dass er Spiele entscheiden kann."

In 14 Bundesligaspielen kam Ribery in dieser Saison zum Einsatz. Dabei erzielte er zwei Tore, Assist gelang Ribery noch keiner.

Matthias Sammer über seine Zeit beim FCB

Von 2012 bis 2016 arbeitete Matthias Sammer beim FC Bayern als Sport-Vorstand. Wie er nun in der SportBild erzählte, hatte Sammer zu Beginn Schwierigkeiten, sich zurecht zu finden: "Es ist nicht ganz einfach, seine Rolle in diesem Klub zu finden. Gerade, wenn man wie ich nicht zuvor als Spieler in diesem Verein aktiv war."

Mit dieser Aussage spielte er auf die dominanten Rollen der beiden Ex-Spieler und heutigen Vereinsbosse Präsident Uli Hoeneß und Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz-Rummenigge an. "Zwischen Führungspersonen wie Hoeneß und Rummenigge zu agieren ist schon eine Herausforderung", erklärte Sammer.

Matthias Sammer über den Abgang von Toni Kroos

Während seiner Zeit beim FC Bayern verkaufte der Klub Toni Kross für 24 Millionen Euro an Real Madrid. Im Nachhinein betrachtet sei das falsch gewesen, wie Sammer nun in der SportBild gestand: "Es war ein Fehler, Toni gehen zu lassen."

Seit seinem Wechsel zu Real im Sommer 2014 gewann Kroos zweimal die Champions League. 2016 siegten die Königlichen im Finale gegen Atletico Madrid, 2017 gegen Juventus Turin.

Toni Kroos' Leistungsdaten in den nationalen Meisterschaften

Saison Wettbewerb Verein Spiele Tore
2017/18 Primera Division Real Madrid 19 4
2016/17 Primera Division Real Madrid 29 3
2015/16 Primera Division Real Madrid 32 1
2014/15 Primera Division Real Madrid 36 2
2013/14 Bundesliga FC Bayern München 29 2
2012/13 Bundesliga FC Bayern München 24 6
2011/12 Bundesliga FC Bayern München 31 4
2010/11 Bundesliga FC Bayern München 27 1
2009/10 Bundesliga Bayer Leverkusen 33 9
2008/09 Bundesliga FC Bayern München / Bayer Leverkusen 17 1
2007/08 Bundesliga FC Bayern München 12 0

Mehr bei SPOX: FC Bayern: Wadenverhärtung bei James | Robben auf der Bank: Die richtige Reaktion | David Alaba: "Das ließ mich zum Mann werden"