Bundesliga: FC Schalke: Ausland als Ziel von Max Meyer?

Max Meyer wird den FC Schalke wohl in Richtung Ausland verlassen. Außerdem kündigen die Knappen strukturelle Veränderungen bei der U23-Mannschaft an. Hier findet ihr alle News und Gerüchte rund um die Königsblauen.

Max Meyer wird den FC Schalke wohl in Richtung Ausland verlassen. Außerdem kündigen die Knappen strukturelle Veränderungen bei der U23-Mannschaft an. Hier findet ihr alle News und Gerüchte rund um die Königsblauen.

Liegt Meyers Zukunft im Ausland?

Nach den jüngsten Dissonanzen zwischen dem Tabellenzweiten und Mittelfeldspieler Max Meyer scheint die Zukunft des U21-Europameisters laut einem Bericht der Bild im Ausland zu liegen.

Demzufolge gelten der FC Arsenal und Atletico Madrid als aussichtsreichste Abnehmer des 22-Jährigen, die ebenfalls gehandelten RB Leipzig und TSG Hoffenheim sollen keine ernsthaften Option darstellen.

Dank des auslaufenden Vertrags darf Meyer den FC Schalke nach Ablauf der Spielzeit ablösefrei verlassen.

Schalke stellt U23-Mannschaft um

Wie der FC Schalke am Freitag bekanntgab, stellt der Verein zur kommenden Saison die konzeptionelle und personelle Ausrichtung der U23-Mannschaft um.

Der bisherige Chef-Trainer Onur Cinel wird seinen Posten auf der Trainerbank demzufolge räumen, soll Schalke aber in anderer Position erhalten bleiben. Cinel führte die Schalker Nachwuchsmannschaft in dieser Spielzeit nach dem Abstieg aus der Regionalliga auf den vierten Platz der Oberliga.

"Wir haben uns dazu entschieden, einen klaren Schnitt zu machen und diverse Faktoren zu verändern", sagte U23-Manager Gerald Asamoah in der Mitteilung des Vereins.

Meyers Leistungsdaten für den FC Schalke 04

Wettbewerb Einsätze Tore Assists
Bundesliga 146 17 17
DFB-Pokal 12 2 2
Europa League 16 2 3
Champions League 16 1 1

Assauer-Film feiert Premiere

Am Freitagabend feiert der Film "RUDI ASSAUER. Macher. Mensch. Legende", der das Lebenswerk des ehemaligen Schalke-Managers zusammenfasst, seine Premiere in der Veltins-Arena. Einlass in das Stadion ist ab 19.04 Uhr, die Vorführung beginnt um 20.04 Uhr.

Der angestrebte Besucher-Weltrekord, der bei 43.624 Personen Zuschauern liegt, wird aller Voraussicht nach aber verfehlt. Bis Donnerstagabend waren 20.000 Tickets für die Filmpremiere verkauft.

FC Schalke feiert Geburtstag

Neben der Premiere des Assauer-Films hat der FC Schalke an diesem Freitag einen weiteren Grund zu feiern: Der Verein begeht seinen 114. Geburtstag.

Dieser wird im Rahmen der Filmvorstellung am Freitagabend in der Veltins-Arena zelebriert.

Mehr bei SPOX: Tönnies lobt Schalke-Trainer Tedesco: "Der wichtigste Mann im Verein" | Meyer-Berater Wittmann: "Heidel kann Weltklasse nicht beurteilen" | FC Schalke 04 reagiert auf Wut-Interview und stellt Max Meyer frei