Bundesliga: FC Bayern: Rafinha-Berater spricht von Abschied

In einem Interview hat Rafinha -Berater Lincoln Stellung zu den jüngsten Wechselgerüchten um seinen Klienten bezogen. Der Brasilianer könnte den FC Bayern München bereits in der Wintertransferperiode verlassen.

In einem Interview hat Rafinha-Berater Lincoln Stellung zu den jüngsten Wechselgerüchten um seinen Klienten bezogen. Der Brasilianer könnte den FC Bayern München bereits in der Wintertransferperiode verlassen.

"Es ist Rafinhas Absicht und Wunsch zu gehen, und das zählt einiges, denn er war immer ein musterhafter Profi und versteht sich mit allen gut", stellte der Berater im Gespräch mit dem italienischen Radiosender Itatiaia klar. Anfang Dezember solle mit den Vereinsverantwortlichen die Möglichkeit eines Wintertransfers abgeklopft werden.

Bislang fehlt eine offizielle Freigabe von Vereinsseite, was Lincoln aber durchaus nachvollziehen kann: "Es ist keine einfache Entscheidung, vor allem, weil sie keinen Ersatz für ihn haben."

Als Backup für den gesetzten Joshua Kimmich kam Rafinha in dieser Saison bislang auf 15 Pflichtspiele. Zuletzt wurde der Abwehrspieler mit einem Wechsel in seine Heimat in Verbindung gebracht, wo er sich mit größeren Spielanteilen für die WM 2018 empfehlen möchte.

Mehr bei SPOX: Hummels: "BVB bleibt großer Gegner" | Bayerns Rudy: "Wollen bis zur Winterpause keinen Punkt mehr abgeben" | Xabi Alonso: Darum musste ich Ancelotti absagen