Bundesliga: FC Bayern: Rückkehr von Scholl wird konkreter

Mehmet Scholl steht offenbar vor einem erneuten Engagement beim FC Bayern München . Der ehemalige TV-Experte hat sich nach Informationen des kicker mit Präsident Uli Hoeneß getroffen und über eine Rückkehr als U23-Trainer und Nachfolger von Tim Walter verhandelt.

Mehmet Scholl steht offenbar vor einem erneuten Engagement beim FC Bayern München. Der ehemalige TV-Experte hat sich nach Informationen des kicker mit Präsident Uli Hoeneß getroffen und über eine Rückkehr als U23-Trainer und Nachfolger von Tim Walter verhandelt.

Demnach trafen sich Scholl und Hoeneß kürzlich am Tegernsee und verhandelten über eine dritte Amtszeit von Scholl beim deutschen Rekordmeister. Bereits von von 2009 bis 2010 und 2012 bis 2013 war er für die zweite Mannschaft der Bayern verantwortlich.

Die Trennung erfolgte aufgrund seiner Tätigkeit als TV-Experte für die ARD, der Scholl inzwischen aber nicht mehr nachgeht.

Dementsprechend wäre der 47-Jährige wohl frei für den FC Bayern. Sportdirektor Hasan Salihamidzic soll den Deal nun finalisieren.

FC Bayern: Thorsten Fink hat wohl abgesagt

Frei ist der Weg zum FC Bayern ohnehin. Nebenbuhler Thorsten Fink soll laut letzten Meldungen abgesagt haben, während der derzeitige Trainer Walter zum Saisonende ausscheiden wird.

Er übernahm Bayern II im Juli 2017 und sammelte in 31 Spielen durchschnittlich zwei Punkte pro Partie.

Mehr bei SPOX: Lewandowski vor Halbfinale gegen Real: "Mit Angst keine Chance" | FCB-News: Klose kehrt als Jugend-Coach zurück | Hoeneß will offenbar Scholl zum FC Bayern zurückholen