Bundesliga: FC Bayern: Neuer-Comeback rückt näher

Manuel Neuer ist nach seiner langwierigen Fußverletzung einen Schritt näher am Comeback. Der neue Kapitän des FC Bayern absolvierte am Donnerstag erstmals wieder torwartspezifische Übungen, wie der Rekordmeister auf seiner Homepage mitteilte.

Manuel Neuer ist nach seiner langwierigen Fußverletzung einen Schritt näher am Comeback. Der neue Kapitän des FC Bayern absolvierte am Donnerstag erstmals wieder torwartspezifische Übungen, wie der Rekordmeister auf seiner Homepage mitteilte.

Neuer habe knapp 20 Minuten lang mit dosierter Intensität Bälle gefangen und geworfen. "Es fühlt sich so gut an, wieder zurück auf dem Platz zu sein", schrieb Neuer später bei Instagram.

Der 31-Jährige soll pünktlich zum Bundesliga-Start gegen Bayer Leverkusen am 18. August (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) wieder im Tor der Münchener stehen. Das hatte Trainer Carlo Ancelotti zuletzt auf der Asien-Reise bekräftigt.

Neuer hatte diese Woche bereits mit Erfolg ein intensives Lauftraining absolviert. "Ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich wieder mit der Mannschaft trainieren kann", sagte er im Anschluss.

Neuer hatte sich in der vergangenen Saison im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid am 18. April einen Mittelfußbruch zugezogen und ist seither nicht einsatzfähig. Wegen der Verletzung hatte Neuer auch die Asien-Tour ausgelassen und stattdessen in München sein Aufbautraining fortgesetzt.

Mehr bei SPOX: Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic schließt weitere Neuzugänge nicht aus | Talentförderung: "FCB fehlt es an Know-How bis hoch in die Spitze" | Salihamidzic blickt nach vorne: "Wir freuen uns auf den Supercup"