Bundesliga: FC Bayern angeblich in der Pole Position beim Werben um Leipzigs Emil Forsberg

Der FC Bayern München ist angeblich Topfavorit auf eine Verpflichtung von RB Leipzigs Emil Forsberg . Informationen der italienischen Website Calciomercato.it zufolge will der Schwede den Europa-League-Viertelfinalisten aufgrund eines Zerwürfnisses mit Trainer Ralph Hasenhüttl im Sommer verlassen.

Der FC Bayern München ist angeblich Topfavorit auf eine Verpflichtung von RB Leipzigs Emil Forsberg. Informationen der italienischen Website Calciomercato.it zufolge will der Schwede den Europa-League-Viertelfinalisten aufgrund eines Zerwürfnisses mit Trainer Ralph Hasenhüttl im Sommer verlassen.

Neben dem deutschen Rekordmeister soll demnach auch der FC Arsenal gute Chancen haben, Forsberg zu verpflichten. Auch Juventus Turin beobachtet den 26-Jährigen offenbar, gilt jedoch als Außenseiter.

Forsberg bekam seit seiner Rückkehr nach einer Schambeinentzündung aus dem Dezember weniger Einsatzminuten bei RB Leipzig, als er es sich vorstellt. Unter anderem saß er am Sonntag beim Topspiel gegen den FC Bayern München nur auf der Bank der Leipziger.

Forsberg angeblich mit Ralph Hasenhüttl aneinandergeraten

Deswegen soll es zuletzt zu einer Konfrontation und einem Bruch zwischen Forsberg und seinem Trainer Hasenhüttl gekommen sein. Bereits im vergangenen Sommer hatte Forsbergs Berater dem Verein vorgeworfen, mit dem Veto gegen einen Vertrag Forsbergs Träume zu zerstören.

Zwar soll RB Leipzig Calciomercato.it zufolge nicht mehr komplett abgeneigt sein, über einen Verkauf des Offensivspielers nachzudenken. Jedoch dürfte seine Ablösesumme im Bereich eines Bundesligarekords liegen. Schließlich hat Forsberg noch einen Vertrag bis 2022.

Aktuell ist Julian Draxler der teuerste Einkauf der Bundesligageschichte. Der Nationalspieler wechselte im August 2015 für 43 Millionen Euro vom FC Schalke 04 zum VfL Wolfsburg.

Die teuersten Zugänge der Bundesliga-Geschichte

Platz Spieler Abgebender Verein Aufnehmender Verein Ablösesumme
1 Julian Draxler FC Schalke 04 VfL Wolfsburg 43 Millionen Euro
2 Corentin Tolisso Olympique Lyon FC Bayern München 41,5 Millionen Euro
3 Javi Martinez Athletic Club FC Bayern München 40 Millionen Euro
4 Arturo Vidal Juventus Turin FC Bayern München 37,5 Millionen Euro
5 Mario Götze Borussia Dortmund FC Bayern München 37 Millionen Euro
6 Mats Hummels Borussia Dortmund FC Bayern München 35 Millionen Euro
7 Renato Sanches Benfica SL FC Bayern München 35 Millionen Euro
8 Andre Schürrle FC Chelsea VfL Wolfsburg 32 Millionen Euro
9 Andre Schürrle VfL Wolfsburg Borussia Dortmund 30 Millionen Euro
10 Douglas Costa Schachtjor Donezk FC Bayern München 30 Millionen Euro

Quelle: transfermarkt.de.

Mehr bei SPOX: Liverpools Emre Can: Bayern zu verlassen, war "die richtige Entscheidung" | Bayer-Profi Alario für drei Spiele gesperrt, 10.000 Euro Geldstrafe | News und Gerüchte rund zum FC Bayern: Arp-Transfer vom HSV beschlossene Sache?