Bundesliga: Für 15 Millionen: RB Leipzig vermeldet Transfer

RB Leipzig hat Matheus Cunha vom FC Sion verpflichtet und den 19 Jahre alten Stürmer mit einem Fünfjahresvertrag bis 2023 ausgestattet. Das bestätigte der Bundesligist am Sonntag. Wie die Bild-Zeitung berichtet, überweisen die Sachsen rund 15 Millionen Euro an den Schweizer Erstligisten.

RB Leipzig hat Matheus Cunha vom FC Sion verpflichtet und den 19 Jahre alten Stürmer mit einem Fünfjahresvertrag bis 2023 ausgestattet. Das bestätigte der Bundesligist am Sonntag. Wie die Bild-Zeitung berichtet, überweisen die Sachsen rund 15 Millionen Euro an den Schweizer Erstligisten.

"Matheus Cunha ist ein hochinteressanter Stürmer, der mit seinem Alter, seiner Schnelligkeit und seinem Offensivdrang sehr gut in unsere Philosophie passt", sagte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick, der in der kommenden Saison auch das Traineramt bei den "Roten Bullen" übernehmen könnte.

Cunha, der erst im vergangenen Sommer aus der U20 des FC Coritiba zum FC Sion gewechselt war, ist nach Nordi Mukiele und Marcelo Sarachi bereits der dritte Neuzugang der Leipziger, der nicht älter als 20 ist. In der abgelaufenen Saison kam der brasilianische Junioren-Nationalspieler in der Schweizer Super League in 29 Spielen auf 18 Scorerpunkte kam (10 Tore, 8 Vorlagen).

Mehr bei SPOX: BVB-News: Megadeal mit Chelsea & Pulisic? | Werner: "Mir sind fast die Tränen gekommen" | Nagelsmann wechselt 2019 zu RB Leipzig: Zerreißprobe für alle Beteiligten