Bundesliga: Erneuter Zoff: Avdijaj auf Schalke vor dem Aus?

Donis Avdijaj wird den FC Schalke 04 wohl noch in diesem Sommer verlassen. Medienberichten zufolge haben erneute Verfehlungen des Youngsters eine Trennung wahrscheinlich gemacht.

Donis Avdijaj wird den FC Schalke 04 wohl noch in diesem Sommer verlassen. Medienberichten zufolge haben erneute Verfehlungen des Youngsters eine Trennung wahrscheinlich gemacht.

Vor dem Testspiel gegen den SC Paderborn (1:0) hatte sich Avdijaj beim Treffpunkt verspätet. Als einzigen Spieler im Kader wechselte Trainer Domenico Tedesco den Youngster deswegen während der 90 Minuten nicht ein.

Nach dem Spiel hatte Manager Christian Heidel die Entscheidung des Trainers unterstützt: "Wer sich erheblich verspätet, ist unprofessionell und spielt eben nicht. Aber ich bin mir sicher, dass Donis beim nächsten Mal wieder pünktlich ist."

Donis Avdijaj erscheint 40 Minuten später zum Test

Nach Informationen der Bild ist der 20-Jährige 40 Minuten zu spät erschienen.

Nun könnte Avdijaj demnach auf der Streichliste des FC Schalke 04 stehen. Zwar ist er am Sonntag noch mit der Mannschaft zur Chinareise aufgebrochen, danach allerdings wollen die Königsblauen ihren Kader ausdünnen.

"Unser Kader ist zu groß", sagte Tedesco vor der Abreise: "Nach der Rückkehr machen wir einen Cut."

Nicht die erste Verfehlung von Avdijaj

Das Zu-spät-Kommen vor dem Test war nicht Avdijajs erste Verfehlung. Im Oktober hatte der 20-Jährige aufgrund eines Verkehrsdelikts eine Abmahnung und eine hohe Geldstrafe auferlegt bekommen.

Schlimme Konsequenzen muss Avdijaj für sein spätes Erscheinen laut Bild nicht befürchten, allerdings stehe er nun womöglich auf der Streichliste.

Mehr bei SPOX: Strafe: Schalke 04 ohne Donis Avdijaj im Test | Schalke: Konoplyanka lehnte alle Anfragen ab | Schalke kämpft mit Sondervertrag um Goretzka