Bundesliga: Erneuter Rekordumsatz für den FSV Mainz 05

Bundesligist FSV Mainz 05 hat im Geschäftsjahr 2016/17 erneut Rekordzahlen erwirtschaftet. Sowohl der Gesamtumsatz von 110 Millionen Euro als auch der Gewinn vor Steuern in Höhe von 10,9 Millionen Euro bedeuten Bestmarken für den Klub.

Bundesligist FSV Mainz 05 hat im Geschäftsjahr 2016/17 erneut Rekordzahlen erwirtschaftet. Sowohl der Gesamtumsatz von 110 Millionen Euro als auch der Gewinn vor Steuern in Höhe von 10,9 Millionen Euro bedeuten Bestmarken für den Klub.

Die Zahlen präsentierte Finanz-Geschäftsführer Christopher Blümlein bei der Mitgliederversammlung am Montagabend.

"Diese Zahlen belegen, dass Mainz 05 wirtschaftlich gesund ist und hier hervorragende Arbeit geleistet wird", sagte der Vorstandsvorsitzende Johannes Kaluza: "Dennoch gehört Mainz 05 zu den wirtschaftlich kleinen Klubs der Liga, die aufgrund der immer weiter wachsenden Kluft zu den großen Klubs um ihre Existenz in der Bundesliga kämpfen müssen."

Im Vergleich zum ebenfalls erfolgreichen Geschäftsjahr 2015/16 bedeutete dies ein Umsatzplus von 5,2 Millionen Euro (2015/16 betrug der Umsatz 104,8 Millionen Euro). Der Gewinn vor Steuern wurde fast verdoppelt, im vergangenen Jahr hatte er 5,8 Millionen Euro betragen.

Mehr bei SPOX: Medien: Bundesliga beobachtet Ito | Die Video-Highlights vom Wochenende | Stimmen zum Spieltag: "Es ist langsam absurd"