Bundesliga: Coman: "Eher Leipzig als Dortmund"

Bayern Münchens Jungstar Kingsley Coman blickt trotz der Neuzugänge beim Rekordmeisters zuversichtlich auf die neue Saison. Hinter Arjen Robben und Franck Ribery gilt er nominell immerhin als dritter Flügelspieler im Kader. Als schärfsten Rivalen in der Bundesliga sieht der Franzose eher RB Leipzig als Borussia Dortmund.

Bayern Münchens Jungstar Kingsley Coman blickt trotz der Neuzugänge beim Rekordmeisters zuversichtlich auf die neue Saison. Hinter Arjen Robben und Franck Ribery gilt er nominell immerhin als dritter Flügelspieler im Kader. Als schärfsten Rivalen in der Bundesliga sieht der Franzose eher RB Leipzig als Borussia Dortmund.

"Ich würde sogar eher Leipzig sagen als Dortmund", antwortete gegenüber SkySportNews auf die Frage, wer der schärfste Konkurrent der Bayern im Kampf um die Meisterschaft sei. "Letztes Jahr konnte ich wegen Verletzungen zwar gegen keinen der beiden spielen, aber das Rückspiel in Leipzig hat mich wirklich beeindruckt."

Auch über seine eigene Position in der Mannschaft sprach der Franzose im Interview. "Ich bin davon überzeugt, dass ich die Qualität habe, hier Stammspieler zu sein. Ich kann der Mannschaft von der ersten Minute an helfen. Seit zwei Jahren bin ich hier und habe dem Team oft geholfen, habe mich stetig verbessert", sagte Coman. "Ich weiß, dass der Klub in Zukunft voll auf mich baut. Ich bin noch jung und Franck Ribery und Arjen Robben sind eben älter. Ich habe mit der Vereinsführung gesprochen und bin deswegen in München geblieben, weil man mir hier die Chance geben wird."

Erst Ende April banden die Bayern den ausgeliehenen Franzosen per Kaufoption und überwiesen dafür 21 Millionen Euro an Juventus Turin. Coman spielt seit 2015 in München - sein Vertrag läuft bis 2020.

Mehr bei SPOX: Nach Keita-Transfer: Forsberg äußert sich zu Wechselaussichten | Bayern-Star Vidal über Party-Gerüchte "richtig genervt" | Hoeneß kritisiert Transfer-Wahnsinn