Bundesliga: Celta Vigo buhlt um Dortmunds Emre Mor

Wie die dem spanischen Erstligisten nahe stehende Tageszeitung Atlantico Diario berichtet, plant Celta Vigo , Emre Mor von Borussia Dortmund zu verpflichten. Der Türke soll der Wunschkandidat von Trainer Juan Carlos Unzue sein, nachdem Hirving Lozano einen Wechsel zur PSV Eindhoven vorzog.

Wie die dem spanischen Erstligisten nahe stehende Tageszeitung Atlantico Diario berichtet, plant Celta Vigo, Emre Mor von Borussia Dortmund zu verpflichten. Der Türke soll der Wunschkandidat von Trainer Juan Carlos Unzue sein, nachdem Hirving Lozano einen Wechsel zur PSV Eindhoven vorzog.

In Betracht kommen dem Bericht zufolge sowohl eine Leihe als auch ein Kauf. Zwar hatte Trainer Peter Bosz klargemacht, dass jeder Spieler die Chance bekäme, vorzuspielen, zuletzt machte Mor-Berater Muzzi Özcan aber klar, dass man sich Angebote zumindest anhöre. "Bosz ist nicht gegen eine Leihe. Deshalb hat er uns die Erlaubnis erteilt, andere Klubs zu treffen", sagte er gegenüber TRT Spor.

Mor kam in der vergangenen Saison lediglich zwölfmal zum Einsatz und davon nur fünfmal von Beginn an. Weil der Kader des BVB derzeit über 30 Spieler umfasst, könnte Mor zu den Kandidaten gehören, die den Verein noch verlassen.

Die Galizier wollen nach einem enttäuschenden 13. Platz in der abgelaufenen Spielzeit endlich wieder angreifen und basteln deshalb mit Hochdruck am neuen Kader für die kommende Saison. Neben Mor soll auch eine Rückkehr von Nolito erwogen werden, den es vor einem Jahr zu Manchester City zog.

Mehr bei SPOX: Völler: "Leno bleibt bei uns" | Ginter: "Mit Leistung vorangehen" | Transfers und Gerüchte: Wen holt der BVB?