Bundesliga: BVB-News zu Gerüchten und Personal: Was passiert mit Aubameyang?

Borussia Dortmund kam am Freitag gegen die Hertha aus Berlin nicht über ein 1:1 hinaus . Abseits des Platzes dreht sich alles um den möglichen Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang, der gegen Berlin aufgrund von mangelndem Engagement nicht im Kader stand. SPOX hat alle News zum BVB vom heutigen Tag.

Borussia Dortmund kam am Freitag gegen die Hertha aus Berlin nicht über ein 1:1 hinaus. Abseits des Platzes dreht sich alles um den möglichen Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang, der gegen Berlin aufgrund von mangelndem Engagement nicht im Kader stand. SPOX hat alle News zum BVB vom heutigen Tag.

Borussia Dortmund: Die Personalsorgen des BVB

Borussia Dortmund bleibt weiterhin eines der verletzungsgebeutelten Teams der Liga. Das Lazarett des BVB umfasst neben den Langzeitverletzten Sebastian Rode, Maximilian Phillip, Jacob Bruun Larsen auch die Linksverteidiger Marcel Schmelzer und Raphael Guerreiro.

Desweiteren fiel Erik Durm aufgrund seines Außenbandrisses im Sprunggelenk für das Spiel gegen die Hertha aus. Die Rückkehr von Durm und Guerreiro ist noch nicht terminiert, doch wenigstens bei Marco Reus gibt Fortschritte zu vermelden: der Linksaußen wird wohl am 10. Februar wieder einsatzbereit sein.

BVB: Was passiert mit Aubameyang?

Das größte Fragezeichen steht in Dortmund hinter der Zukunft von Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang. Ein Wechsel des Gabuners in Richtung London scheint so gut wie sicher.

Eine Arsenal-Delegation um den ehemaligen Transferverantwortlichen des BVB, Sven Mislintat, soll laut Goal-Informationen in Dortmund eingetroffen sein, um Verhandlungen zu führen.

BVB: Kommt Olivier Giroud von Arsenal im Gegenzug?

Ein Teil der Verhandlungen könnte auch der französische Stürmer Olivier Giroud sein. Wie der kicker berichtet, werden die Gunners Giroud für den Rest der Saison zum BVB schicken, falls sich Aubameyang das Trikot des englischen Traditionsklubs überstreift.

Der Knackpunkt des Pokers zwischen Arsenal und Dortmund soll die Ablösesumme sein. Der BVB fordert für Aubameyang eine Ablöse in Höhe von 70 Millionen Euro, während die Gunners nur bereit sind, 50 Millionen Euro plus etwaige Boni zu zahlen.

Olivier Giroud: Die Statistiken des Stürmers für die Gunners

In der Premier League ist Olivier Giroud durchschnittlich alle 112 Minuten an einem Tor beteiligt. In der Champions League sogar alle 103 Minuten. Seine wohl schönste Premier-League-Bude könnt ihr euch hier anschauen.

Wettbewerb Spiele Tore Vorlagen
Premier League 179 73 27
FA Cup 23 13 6
Champions League 29 12 6
Europa League 6 3 -

BVB: Zwei Interessenten für Andre Schürrle?

Neben Aubameyang könnte auch Andre Schürrle die Dortmunder verlassen. Die DailyMail berichtet, dass der BVB an einem Leihgeschäft für Schürrle bis zum Ende der Saison interessiert sei. Desweiteren berichtet das englische Blatt, dass wohl sowohl Stoke City als auch Newcastle United als Abnehmer in Frage kämen.

Vorher galten Inter, Fenerbahce sowie die Bundesligisten vom Hamburger SV und dem VfB Stuttgart als potenzielle Abnehmer.