Bundesliga: BVB-News und Gerüchte: Villas-Boas wohl ein Kandidat als Stöger-Nachfolger

Der BVB soll Medienberichten zufolge in Kontakt mit den Beratern des portugiesischen Trainers Andre Villas-Boas sein. Roman Weidenfeller könnte ein paar Minuten gegen Mainz bekommen und zwei Torhüter sollen ein Thema bei Dortmund sein. Hier gibt's alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund .

Der BVB soll Medienberichten zufolge in Kontakt mit den Beratern des portugiesischen Trainers Andre Villas-Boas sein. Roman Weidenfeller könnte ein paar Minuten gegen Mainz bekommen und zwei Torhüter sollen ein Thema bei Dortmund sein. Hier gibt's alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

BVB wohl an Andre Villas-Boas interessiert

Die Spekulationen um den Nachfolger von Peter Stöger gehen weiter. Nach Informationen von Sky ist Andre Villas-Boas ein Thema beim BVB. Der Kontakt zu den Beratern des Portugiesen sei zuletzt intensiviert worden, jedoch soll es noch keine Verhandlungen gegeben haben.

Der 40-Jährige war zuletzt Trainer in China bei Shanghai SIPG, ist jedoch seit Ende November 2017 vereinslos. "Wir müssen das Gefühl haben, dass er für den BVB nicht nur eine B-Lösung ist", sagte demnach ein Vertrauter von Villas-Boas.

Villas-Boas gewann mit dem FC Porto das kleine Triple im Jahr 2011. Neben der Meisterschaft und dem Pokal gewann Porto auch die Europa League. Anschließend trainierte er in der Premier League den FC Chelsea und Tottenham Hotspur. Titel gewann er erst wieder als Trainer von Zenit St. Petersburg. Mit den Russen wurde er je einmal Meister, Pokalsieger und Superpokalsieger.

Die Trainerlaufbahn von Andre Villas-Boas

Zeitraum Verein Spiele
11.2016 - 11.2017 Shanghai SIPG 50
03.2014 - 06.2016 Zenit St. Petersburg 101
07.2012 - 12.2013 Tottenham Hotspur 80
07.2011 - 03.2012 FC Chelsea 40
07.2010 - 06.2011 FC Porto 58
10.2009 - 06.2010 Academica Coimbra 30

BVB-Coach Stöger hofft auf Kagawa und Reus

Beim Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 kann Borussia Dortmund den Einzug in die Champions League perfekt machen. "Das wäre eine nette Geschichte", sagte BVB-Coach Peter Stöger am Donnerstag auf der Abschluss-PK. Die Mainzer brauchen noch Punkte im Abstiegskampf, weswegen der Österreicher ein "kampfbetontes Spiel" erwartet. Stöger hat "großen Respekt vor den Mainzern. Man kann davon ausgehen, dass viel Arbeit auf uns zukommt".

Hoffen darf der Trainer dabei auch auf die zuletzt angeschlagenen Shinji Kagawa und Marco Reus. "Shinji hat gestern aussetzen müssen. Es gab leichte Probleme mit dem Knöchel", sagte Stöger. Reus hat im Spiel in Bremen einen Schlag abbekommen und konnte deswegen nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. "Er hat gestern eine Laufeinheit absolviert. Ich gehe davon aus, dass es bis Samstag auch bei ihm wieder okay ist", sagte Stöger.

BVB-News: Lob für Weigl, Einsatz für Weidenfeller?

Zuletzt wurde das Duo Mario Götze/Marco Reus von allen Seiten gelobt. Doch Peter Stöger hob insbesondere die Arbeit von Mittelfeldspieler Julian Weigl hervor, der den Offensivleuten enorm weiterhilft. "Mir geht etwas unter, dass er einen wichtigen Job erledigt. Er hält ihnen den Rücken frei. Er spielt die zentrale Rolle jetzt so, wie ich mir das vorstelle", sagte Stöger.

Peter Stöger gab seinem Torhüter Roman Weidenfeller eine Einsatzgarantie vor seinem Karriereende. Beim Spiel gegen Mainz wird erstmal der Schweizer Roman Bürki zwischen den Pfosten stehen, doch Weidenfeller könnte in der Schlussphase eingewechselt werden. "Er hat es sich verdient, wenn es eine Möglichkeit gibt. Wir machen es vom Spielverlauf abhängig. Das ist auch der Wunsch von Roman Bürki. Aber wir wollen nichts riskieren", so Stöger.

Borussia Dortmund: Marwin Hitz soll kommen

Am Donnerstag gab der FC Augsburg bekannt, dass Torhüter Marwin Hitz die Fuggerstädter im Sommer ablösefrei verlassen wird. Nach Informationen der Bild soll der neue Klub des Schweizers der BVB sein. Mehr Informationen zu diesem Thema findet Ihr hier.

Ein weiterer Name in der Gerüchteküche des BVB ist Mark Flekken. Der Torwart des MSV Duisburg soll nach Bild-Informationen bei Dortmund und Freiburg im Gespräch sein. Duisburgs Vorstands-Chef äußerte sich zum Interesse aus der Bundesliga für den 24-Jähigen: "Da müssen wir für uns den finanziellen Aspekt prüfen. Es muss sich rechnen, denn Ersatz brauchen wir auch. Aber wir wollen einem Spieler die vielleicht einmalige Chance auf die Bundesliga auch nicht verbauen." Flekken besitzt beim MSV noch einen Vertrag bis 2019.

Marwin Hitz' Leistungsdaten beim FC Augsburg

Wettbewerb Einsätze Tore Spiele ohne Gegentor
Bundesliga 140 1 43
DFB-Pokal 8 0 2
Europa League 8 0 2
Gesamt 156 1 47

Mehr bei SPOX: BVB: Stöger spricht über Reus und seine Zukunft | BVB-News: Neuer Klopp-Anlauf bei Pulisic? | Ex-Dortmunder Emre Mor bei Celta Vigo wohl für den Rest der Saison suspendiert