Bundesliga: BVB macht offenbar bei Mkhitaryan ernst

Henrikh Mkhitaryan ist offenbar tatsächlich ein Kandidat beim BVB . Der Armenier von Manchester United müsste aber große Abzüge beim Gehalt machen.

Henrikh Mkhitaryan ist offenbar tatsächlich ein Kandidat beim BVB. Der Armenier von Manchester United müsste aber große Abzüge beim Gehalt machen.

Im Sommer 2016 verabschiedete sich Mkhitaryan vom BVB und wechselte auf die Insel. Dort konnte sich der 28-Jährige nur phasenweise einbringen und erlebt in der laufenden Saison ein erneutes Tief.

Vom 14. bis zum 18. Spieltag wurde er nicht eingesetzt, gegen den FC Everton am 22. Spieltag saß er erneut nur auf der Bank.

Dementsprechend wurde bereits über eine Rückkehr nach Dortmund spekuliert. Die Ruhrnachrichten machen das Thema nach ersten Dementi wieder heiß und berichten, dass der BVB sein Werben intensiviert haben soll.

BVB: Mkhitaryan-Transfer könnte teuer werden

42 Millionen Euro mussten die Red Devils für Mkhitaryan auf den Tisch legen und noch ist der Armenier bis 2020 unter Vertrag. Ein Wechsel im offenen Transferfenster könnte somit teuer werden.

Und nicht nur das: Mkhitaryan verdient in Manchester 12,5 Millionen Euro - für den BVB ist diese Summe nicht machbar.

Mkhitaryans Statistiken der letzten Saisons

Saison Team Liga-Spiele Tore Vorlagen
2017/18 Manchester United 15 1 5
2016/17 Manchester United 24 4 1
2015/16 Borussia Dortmund 31 11 20
2014/15 Borussia Dortmund 28 3 6

Mkhitaryans persönliche Auszeichnungen:

  • Armeniens Fußballer des Jahres: 7 Mal (2009, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017)
  • Torschützenkönig DFB-Pokal: 2016
  • Torschützenkönig Premjer Liga: 2012/13
  • Wahl zum besten Spieler der Bundesliga-Saison 2015/16

Mehr bei SPOX: BVB: Winter-Transfers, aktuelle Gerüchte im Januar | Reus mit im Trainingslager: Der BVB als Person | Watzke über Mkhitaryan-Rückkehr: "Nur mit viel Fantasie vorstellbar"