Bundesliga: BVB: Kommt Tosun bei Aubameyang-Abgang?

Borussia Dortmund bereitet sich offenbar auf einen Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang vor. Besiktas-Stürmer Cenk Tosun könnte den Gabuner Berichten zufolge beerben.

Borussia Dortmund bereitet sich offenbar auf einen Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang vor. Besiktas-Stürmer Cenk Tosun könnte den Gabuner Berichten zufolge beerben.

Michael Zorc bestätigte gegenüber dem kicker-Magazin, für sämtliche Szenarien gerüstet sein zu wollen. Demnach sei besonders die Position der klassischen Neun schwierig neu zu besetzen. Nichtsdestotrotz will der BVB auf einen möglichen Abschied von Aubameyang vorbereitet sein. Der Vertrag des Torjägers läuft zwar noch bis 2020, der Gabuner wird jedoch von Klubs aus halb Europa gejagt.

Der türkischen Zeitung Habertürk zufolge, soll Dortmunds Plan B Cenk Tosun heißen. Der im hessischen Wetzlar geborene Deutsch-Türke ist Besiktas' Torgarantie. Der 26-Jährige erzielte in der laufenden Saison in 13 Pflichtspielen für den amtierenden türkischen Meister acht Tore.

Der türkische Nationalstürmer genoss die Ausbildung bei Eintracht Frankfurt, ehe er 2011 von der SGE in Richtung Gaziantepspor wechselte. Sein Vertrag bei Besiktas läuft im Sommer 2019 aus. Sein Marktwert wird auf etwa zehn Millionen Euro geschätzt. Auch der VfL Wolfsburg soll den Angreifer auf dem Zettel haben.

Mehr bei SPOX: Rummenigge: Pokalachtelfinale gegen Dortmund "wünscht sich keiner" | Bosz: Krisensitzung mit Abwehr? | Zorc: "In diesem Jahr womöglich die eine oder andere Schramme"