Bundesliga: BVB will Gomez - stellt sich Barca quer?

Borussia Dortmund ist an Top-Talent Sergio Gomez vom FC Barcelona interessiert. Das bestätigte Barcas Vereinssprecher Guillermo Amor. Übereinstimmenden spanischen Medienberichten zufolge zieht der BVB die Ausstiegsklausel für den 17-jährigen Linksaußen. Ganz so fortgeschritten scheinen die Verhandlungen aber nicht zu sein.

Borussia Dortmund ist an Top-Talent Sergio Gomez vom FC Barcelona interessiert. Das bestätigte Barcas Vereinssprecher Guillermo Amor. Übereinstimmenden spanischen Medienberichten zufolge zieht der BVB die Ausstiegsklausel für den 17-jährigen Linksaußen. Ganz so fortgeschritten scheinen die Verhandlungen aber nicht zu sein.

Wie Radio Catalunya am Sonntagabend vermeldete, soll Gomez bereits am Montag nach Dortmund fliegen, um dort den obligatorischen Medizincheck zu absolvieren. Das spanische Talent soll einen langfristigen Vertrag beim BVB unterzeichnen.

Amor nahm dem scheinbar kurz bevorstehenden Wechsel jedoch den Wind aus den Segeln. Man müsse noch abwarten, "wie sich die Sache entwickelt", sagte der 50-Jährige bei Movistar Plus: "Der Spieler hat ja noch einen Vertrag bei uns."

Zum ersten Mal ins Rampenlicht spielte sich Gomez bei der U17-Weltmeisterschaft, als er hinter dem Engländer Phil Foden zum zweitbesten Spieler des Turniers gewählt wurde.

Mehr bei SPOX: Zorc tadelt Roman Bürki - Keeper relativiert Kritik an Dortmunder Fans | Klopp ergreift Partei für Aubameyang: "Am Ende werden alle glücklich" | Borussia Dortmund: Aktuelle News und Gerüchte zum BVB