Bundesliga: BVB: Wohl Saisonaus für verletzten Michy Batshuayi

Die Hiobsbotschaften beim BVB hören einfach nicht auf. Die Niederlage im Revierderby gegen S04 war für Borussia Dortmund allein schon schlimm genug, zu allem Überfluss fällt nun auch noch Michy Batshuayi voraussichtlich für den Rest der Saison aus. Hier findet ihr eine Übersicht über die wichtigsten News, Gerüchte und Personal-Updates zum BVB.

Die Hiobsbotschaften beim BVB hören einfach nicht auf. Die Niederlage im Revierderby gegen S04 war für Borussia Dortmund allein schon schlimm genug, zu allem Überfluss fällt nun auch noch Michy Batshuayi voraussichtlich für den Rest der Saison aus. Hier findet ihr eine Übersicht über die wichtigsten News, Gerüchte und Personal-Updates zum BVB.

BVB-Sorgen: Wohl Saisonaus für Michy Batshuayi

Michy Batshuayi fällt beim BVB wohl für den Rest der Saison aus. Beim 0:2 gegen den FC Schalke 04 verletzte sich Batshuayi bei einem harten, aber fairen Zweikampf mit Benjamin Stambouli am linken Bein und wurde anschließend gleich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Die genaue Diagnose steht nun fest und lautet: Sprunggelenkverletzung. Damit wird er laut Angaben des BVB wohl in den restlichen Saisonspielen fehlen. Eine Teilnahme an der WM in Russland scheint aber noch möglich. Belgien kann also auf den Einsatz des Stürmers hoffen.

Batshuayi beim BVB: Die Leistungsdaten im Überblick

Bislang kommt Michy Batshuayi beim BVB auf 14 Pflichtspieleinsätze. Dabei war er an zehn Toren direkt beteiligt (9 Treffer, 1 Assist). Sollte Batshuayi bis zum Saisonende ausfallen, könnte das Revierderby der letzte Auftritt des Stürmers im BVB-Dress gewesen sein. Der 24-Jährige ist lediglich vom FC Chelsea ausgeliehen und soll Ende Juni zu den Blues zurückkehren.

Verein Spiele Tore Torvorlagen
Borussia Dortmund 14 9 1
FC Chelsea 53 19 4
Olympique Marseille 78 33 10
Standard Lüttich 120 44 13

Reus nach Derby-Niederlage: "Haben es verkackt"

Auch abgesehen von der Verletzung von Michy Batshuayi hängt der Haussegen beim BVB zunehmend schief. Marco Reus verwies insbesondere auf die Fehler in den 60 Minuten: "Da haben wir keinen guten Fußball gespielt. Wir haben die Räume nicht enggemacht, haben sie spielen lassen. Nach dem 0:2 war es emotional natürlich schwierig."

Auch um sehr deutliche Worte war der Nationalspieler, für den es seit 2015 das erste Revierderby überhaupt war, nicht verlegen: "Jetzt haben wir es verkackt. Punkt!"

BVB nur auf Platz vier

Platz Team Sp. Tore Diff Pkt.
1. Bayern München 30 81:22 59 75
2. Schalke 04 30 47:33 14 55
3. Bayer Leverkusen 30 55:37 18 51
4. Borussia Dortmund 30 57:41 16 51
5. RB Leipzig 30 45:42 3 47
6. TSG Hoffenheim 30 55:42 13 46
7. Eintracht Frankfurt 30 41:37 4 46
8. Borussia M'gladbach 30 39:48 -9 40
9. Hertha BSC 30 35:35 0 39
10. VfB Stuttgart 30 27:35 -8 39
11. FC Augsburg 30 38:40 -2 37
12. Werder Bremen 30 34:36 -2 37
13. Hannover 96 30 38:44 -6 36
14. Wolfsburg 30 30:37 -7 30
15. SC Freiburg 29 26:48 -22 30
16. 1. FSV Mainz 05 29 30:47 -17 27
17. Hamburger SV 30 23:48 -25 22
18. 1. FC Köln 30 29:58 -29 21

Mehr bei SPOX: BVB: Das Restprogramm in der Bundesliga | BVB und Schalke 04 wohl an Sturm-Juwel interessiert | Dortmund nach der Derby-Niederlage: Ab in die Zitterwochen