Bundesliga: BVB aktuell: News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund

Der BVB scheint den Weg zurück in die Erfolgsspur gefunden zu haben, Matthias Sammer richtet daher ein großes Lob Richtung Peter Stöger. Michael Zorc zeigt sich skeptisch über einen Verbleib von Michy Batshuayi, während Lukas Hradecky als Weidenfeller-Ersatz im Gespräch steht. Die wichtigsten News des Tages zu Borussia Dortmund im Überblick.

Der BVB scheint den Weg zurück in die Erfolgsspur gefunden zu haben, Matthias Sammer richtet daher ein großes Lob Richtung Peter Stöger. Michael Zorc zeigt sich skeptisch über einen Verbleib von Michy Batshuayi, während Lukas Hradecky als Weidenfeller-Ersatz im Gespräch steht. Die wichtigsten News des Tages zu Borussia Dortmund im Überblick.

Matthias Sammer glaubt an Verbleib von Peter Stöger

Matthias Sammer glaubt an einen Verbleib von Peter Stöger bei Borussia Dortmund über das Saisonende hinaus. "Selbstverständlich! Das ist gar keine Frage", sagte der Europameister von 1996 im Eurosport-Interview.

Der 50-Jährige findet, wer "solche Qualitäten" besitzt, einen Verein aus einer schwierigen Situation zu retten, sei "außergewöhnlich": "Der Verein, die Mannschaft und die Fans bilden wieder eine Einheit. Das ist gar nicht hoch genug anzurechnen", findet der Ex-Nationalspieler.

Marco Reus ein "belebendes Element" für Dortmund

Ein weiteres Lob des Eurosport-Experten gab es für Nationalspieler Marco Reus. Sammer findet, dass sich sein Comeback als "belebendes Element bei den Schwarz-Gelben entpuppt hat". Außerdem zollte er Respekt an Reus, "aufgrund jeder Situation, die er durchlebt hat".

Der ehemalige Dortmunder Meistertrainer ist der Meinung, dass die Leidenszeit von Reus "eine Schule fürs Leben ist". Zudem sei die Art, in der Reus sie vorlebte, ein Vorbild für viele Menschen: "Nicht aufzugeben, weiterzugehen, schwere Phasen zu überstehen, Stabilität weiterzuleben, Motivation für den Beruf zu zeigen - das ist Marco Reus!"

Mario Götze zurück in alter Form

Mario Götzte findet langsam aber sicher zu alter Stärke zurück - auch dank Trainer Peter Stöger. "Das ist schon eine geile Geschichte", sagt der Österreicher über den wiedergenesenen Götze. Nach einem Bänderriss im Sprunggelenk kämpfte sich der 25-Jährige zurück ins Team.

"Die Verletzungen gehören dazu, generell im Leistungssport. Es kommt nur darauf an wie man damit umgeht", so Götze. "Die Vita, die er hat, auf der einen Seite, und die Qualität, die er hat, auf der anderen Seite, macht Mario zu etwas Besonderem", schwärmt Stöger von seinem Schützling.

Michael Zorc zeigt sich skeptisch über Batshuayi-Verbleib

BVB-Sportdirektor Michael Zorc zeigt sich zurückhaltend, was die Chancen auf eine feste Verpflichtung von Stürmer Michy Batshuayi angehen. Der Belgier ist bis Saisonende vom FC Chelsea ausgeliehen. Nach seinem starken Start in Deutschland hoffen viele BVB-Fans, dass der Angreifer auch kommende Saison in Schwarz-Gelb aufläuft.

"Die Sachlage hat sich seit seiner Verpflichtung nicht verändert - und schon gar nicht zu unserem Vorteil", erklärte Zorc dem kicker.

Seine sechs Scorerpunkte in den ersten fünf Spielen machen den Belgier "auch für andere noch interessanter", so Zorc. So wird Batshuayi Stand jetzt im Sommer zu Chelsea zurückkehren.

Lukas Hradecky als Weidenfeller-Ersatz im Gespräch

Roman Weidenfeller wird seine Karriere nach der laufenden Saison beenden, was für Gerüchte bezüglich eines Nachfolgers mit sich bringt. Anscheinend erwägt der BVB nun eine Verpflichtung von Lukas Hradecky von Eintracht Frankfurt.

Wie der kicker berichtet, gibt es beim BVB zwei Möglichkeiten das bevorstehende Torhüter-Problem zu lösen: Bei Möglichkeit Nummer eins, der Verpflichtung eines konkurrenzfähigen Keepers, spiele Hradecky eine zentrale Rolle.

Das zweite Szenario soll die Verpflichtung eines jungen, talentierten Torhüters sein, der im Schatten Roman Bürkis heranwachsen soll. Michael Zorc sagte zur Situation: "Wir haben in dieser Frage noch keine grundsätzliche Entscheidung getroffen. Wir schauen uns das noch ein bisschen an."

Mehr bei SPOX: Dortmund im Montagsspiel: Schweigen auf der grauen Wand | Trotz langer Verletzungspause: Reus hat WM in Russland im Visier | BVB ohne gelbe Wand gegen Augsburg