Bundesliga: Bosz: "Sieg wäre gut für die Tabelle und das Gefühl"

Trainer Peter Bosz von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund will am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Eintracht Frankfurt wieder zurück auf den Erfolgspfad.

Trainer Peter Bosz von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund will am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Eintracht Frankfurt wieder zurück auf den Erfolgspfad.

"Ein Sieg wäre gut für die Tabelle und das Gefühl", sagte der niederländische Fußballlehrer vor dem Gastspiel bei den Hessen. Im Vorfeld des Spiels wird er außerdem ein Gespräch mit Torwart Roman Bürki, der zuletzt mehrmals patzte, führen.

Zuletzt hatte der BVB gegen RB Leipzig (2:3) die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Es folgte das enttäuschende 1:1 in der Champions League bei APOEL Nikosia auf Zypern.

"Wenn wir besser Fußball spielen, haben wir mehr Kontrolle", betonte Bosz am Freitag. Die Bereitschaft der Spieler sei da, "aber unser aktuelles Niveau ist nicht das Niveau wie zu Saisonbeginn", äußerte der Borussen-Coach.

Der Ex-Ajax-Trainer weiß, dass die Partie bei der Eintracht richtungweisenden Charakter hat: "Im Erfolg ist es einfach. Doch jetzt kommt es drauf an. Wenn wir guten Fußball spielen, kommen die Resultate."

Mehr bei SPOX: Zorc: "Viele Spieler, die nicht 100 Prozent abrufen" | "Wir haben Weidenfeller ein paar Dinger reingehauen" | Russ: "Wissen um BVB-Schwächen"