Bundesliga: Borussia Dortmund: Pulisic für Wahl zum "Golden Boy" nominiert

Christian Pulisic von Borussia Dortmund ist für die Auszeichnung als Golden Boy nominiert worden. Wenn es nach Trainer Peter Bosz geht, ist klar, an wen der Titel verliehen werden sollte. "Er muss den Titel gewinnen", so der Niederländer auf einer Pressekonferenz am Freitag.

Christian Pulisic von Borussia Dortmund ist für die Auszeichnung als Golden Boy nominiert worden. Wenn es nach Trainer Peter Bosz geht, ist klar, an wen der Titel verliehen werden sollte. "Er muss den Titel gewinnen", so der Niederländer auf einer Pressekonferenz am Freitag.

Jedes Jahr wird im Oktober Europas größtes Talent durch die italienische Sportzeitung Tuttosport gewählt. Der 19-jährige Dortmunder bringe viele Argumente für diese Auszeichnung mit. "Chris ist seit Jahren schon ein sehr großes Talent. Das wusste ich schon, bevor ich hier angefangen habe. Und er zeigt mir jede Woche, warum man das von ihm denkt", schwärmte Bosz.

Sowohl in der letzten als auch in der aktuellen Saison überzeugt der US-Amerikaner im Trikot der Schwarz-Gelben. Er ist technisch versiert, liefert Assists und schießt zudem selbst Tore. "Das muss bei einem Angreifer auch so sein. Und er hat eine super Mentalität. Wenn er so weiter macht, hat er eine sehr große Zukunft vor sich", lobte der 53-Jährige.

Starke Konkurrenz durch Mbappe und Co.

Pulisic muss sich beim Golden Boy allerdings großer Konkurrenz stellen. Neben dem Borussen sind unter anderem auch PSG-Star Kylian Mbappe, Gabriel Jesus von Manchester City und der italienische Torhüter Gianluigi Donnarumma vom AC Mailand nominiert.

Auf der Kandidatenliste stehen auch die beiden Ex-Dortmunder Emre Mor (Celta Vigo) und Ousmane Dembele (FC Barcelona) sowie die Bundesliga-Profis Benjamin Henrichs (Bayer Leverkusen), Jean-Kevin Augustin (RB Leipzig) und Reece Oxford (Borussia Mönchengladbach).

Mehr bei SPOX: Borussia Dortmund: Reus macht Fortschritte | Watzke: "Bayern? Keine Chance" | Aubameyang äußert sich zu Transfergerüchten