Bundesliga: Borussia Dortmund: News und Transfer-Gerüchte zum BVB

Der BVB sorgt im laufenden Transferfenster täglich für neue Meldungen. SPOX fasst alle News zu Gerüchten, fixen Transfers und Personal-Updates rund um Borussia Dortmund zusammen.

Der BVB sorgt im laufenden Transferfenster täglich für neue Meldungen. SPOX fasst alle News zu Gerüchten, fixen Transfers und Personal-Updates rund um Borussia Dortmund zusammen.

Giroud offenbar doch kein Thema beim BVB

Für den wahrscheinlichen Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang nach London wurde immer wieder Olivier Giroud als Nachfolger ins Gespräch gebracht. Den Berichten zufolge sollten Aubameyang und Giroud in einem Tauschgeschäft miteinander verrechnet werden. Angeblich wollte der BVB den Franzosen ausleihen.

Doch offenbar war das nie ein ernsthaftes Thema. Laut eines englischen Journalisten von skysports war Giroud nie Teil der Verhandlungen zwischen dem BVB und dem FC Arsenal.

Vielmehr ist der Transfer von Aubameyang zu den Gunners weiterhin fraglich. Wie der kicker berichtet, haben die Dortmunder auch ein zweites Angebot für den Gabuner abgelehnt.

Das erste Angebot über ca. 50 Millionen Euro war den Verantwortlichen der Schwarz-Gelben, die ungefähr 70 Millionen Euro haben wollen, bereits zu niedrig. Die zweite Offerte soll nur geringfügig darüber gelegen haben, weshalb auch diese abgelehnt wurde.

Comeback von Marco Reus rückt näher

Die Erleichterung in Dortmund war groß: Marco Reus ist zurück im Mannschaftstraining. Doch wann kann er dem BVB wieder auf dem Platz helfen? Der kicker geht von einem weiteren Monat Pause aus, ehe Reus wieder im Kader der Borussia stehen wird.

Bislang vermied Reus in den Übungsformen noch Zweikämpfe mit seinen Mannschaftskollegen, um kein Risiko einzugehen. Anfang nächster Woche soll aber auch diese Schonfrist vorbei sein.

Marco Reus - die Verletzungshistorie

Saison Verletzung Verpasste Spiele für BVB
2017/18 Kreuzbandanriss 27
2016/17 Muskelfaserriss 8
2015/16 Schambeinentzündung 17
2014/15 Adduktorenbeschwerden 3
2014/15 Außenbandanriss Sprunggelenk 7
2014/15 Außenbandanriss Sprunggelenk 7
2013/14 muskuläre Probleme 3
2013/14 Muskelfaserriss 3

Neven Subotic wechselt zur AS Saint-Etienne

Borussia Dortmunds Innenverteidiger, der bereits zur letzten Saison für ein halbes Jahr an den 1. FC Köln ausgeliehen war, verlässt den Klub nun endgültig. Subotic wechselt mit sofortiger Wirkung in die französische Ligue 1 zum Traditionsverein und Immer-Noch-Rekordmeister AS Saint-Etienne.

"Ich möchte mich von ganzem Herzen für die neun Jahre beim BVB bedanken. In den Jahren haben wir gemeinsam vieles erlebt, gemeinsamen getrauert und gemeinsam gefeiert. Diese Zeit werde ich für immer in meinem Herzen tragen", sagte Neven Subotic zum Abschied.

BVB testet tschechisches Talent Jan Vodhanel

Laut tschechischen Medienberichten hat Borussia Dortmund den U20-Nationalspieler Jan Vodhanel vom Zweitligisten FC Sellier & Bellot Vlasim zum Probetraining eingeladen. Der 20-jährige kann im rechten und im linken Mittelfeld eingesetzt werden und ist bereits zum zweiten mal im Probetraining beim BVB.

Jan Vodhanels Saisonstatistik

Wettbewerb Einsätze Tore Vorlagen
Liga 15 2 5
Pokal 3 2 -

Wissam Ben Yedder zum BVB?

Laut der italienischen Tageszeitung Il Messagero beschäftigen sich die Dortmunder mit Wissam Ben Yedder vom FC Sevilla. Ben Yedder hat in Sevilla noch einen Vertrag bis 2021.

Auch der AS Rom soll starkes Interesse an der Verpflichtung des Franzosen haben.

Borussia Dortmund geht im Sommer auf USA-Reise

Der BVB tritt im Juli beim International Champions Cup an und bezieht dafür ein Trainingslager in den USA. Einer der Gegner wird der neu gegründete Los Angeles Football Club sein, der im März in seine erste MLS-Saison startet.

Mehr bei SPOX: Vorschau: Borussia Dortmund - Sport-Club Freiburg | Medien: Neven Subotic schon in St. Etienne | Reus zurück im Dortmunder Mannschaftstraining