Bundesliga: Bobadilla vor Wechsel nach Südamerika

Raul Bobadilla und der FC Augsburg könnten bald getrennte Wege gehen. Der Stürmer spricht offen von einem Wechselinteresse in Richtung Südamerika

Raul Bobadilla und der FC Augsburg könnten bald getrennte Wege gehen. Der Stürmer spricht offen von einem Wechselinteresse in Richtung Südamerika

"Sie haben mich gefragt, ob ich Lust hätte, und ich sagte: 'Ja, mit Vergnügen'", wird Bobadilla von AC Color aus Paraguay zitiert. Demnach ist Bobadilla geschmeichelt vom Interesse des Hauptstadklubs Cerro Porteno und könnte den FCA verlassen.

Der 30-Jährige spielte zu Anfang seiner Karriere in Südamerika. Über River Plate ging es in die Schweiz und schließlich in die Bundesliga. Im Sommer 2013 wechselte er nach Augsburg, kam in der abgelaufenen Saison verletzungsbedingt aber nur auf 19 Einsätze.

Augsburg reiste kürzlich mit 41 Profis ins Trainingslager nach Südtirol. Trainer Manuel Baum kündigt bereits an, Spieler abgeben zu müssen. Ob es sich dabei vorrangig um Bobadilla, der noch einen Vertrag bis 2020 besitzt, handelt, ist allerdings fraglich.

Mehr bei SPOX: Augsburg verliert Test gegen Wacker Innsbruck | Augsburg verpflichtet Offensiv-Duo Gregoritsch und Córdova | Gregoritsch wechselt vom HSV zum FC Augsburg