Bundesliga: Boateng: "Wieder aufs Wesentliche konzentrieren"

Beim FC Bayern München brodelt es allem Anschein nach. Nun kehrt mit Jerome Boateng allerdings der Abwehrchef zurück. Der Nationalspieler haut auf den Tisch und ruft die Mannschaft zu mehr Professionalität auf.

Beim FC Bayern München brodelt es allem Anschein nach. Nun kehrt mit Jerome Boateng allerdings der Abwehrchef zurück. Der Nationalspieler haut auf den Tisch und ruft die Mannschaft zu mehr Professionalität auf.

Gegen den RSC Anderlecht gab Boateng sein Comeback nach monatelanger Verletzungspause. Der 3:0-Sieg über die Belgier in der Champions League rief allerdings in München nicht nur positive Gefühle hervor, die Mannschaft scheint - daraufhin deutschen verschiedene Punkte hin - nicht an ihrem Leistungslimit.

Boateng hat genug gehört: "Es ist nicht unser Anspruch, dass wir das Spiel gegen zehn Mann nur sehr schwer gewinnen. Wir müssen wieder konzentrierter und mehr als Mannschaft spielen." Besonders Robert Lewandowski hatte gegen Anderlecht mehrfach Mitspieler übersehen.

"Wir müssen uns wieder auf das Wesentliche konzentrieren. Aufs Fußballspielen! Wir müssen wieder als Mannschaft auftreten. Es sind zu viele Nebengeräusche. Und Kritik ist normal, wenn es nicht so läuft", macht Boateng deutlich.

Mehr bei SPOX: Ribéry verteidigt Trikot-Wurf: "Keine Respektlosigkeit" | Thomas Müller: "Wir haben schon genug Unruhe" | Robben-Interview: "Wir müssen uns hinterfragen"