Bundesliga: Bayerns Mai zögert mit Unterschrift - HSV interessiert?

Nach seinem Debüt für den FC Bayern München sind offenbar auch andere Bundesligisten an Lars Lukas Mai interessiert. Der Youngster hat sich offenbar noch nicht entschieden. Und: Die Profis richten ihren Blick auf das bevorstehende Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid.

Nach seinem Debüt für den FC Bayern München sind offenbar auch andere Bundesligisten an Lars Lukas Mai interessiert. Der Youngster hat sich offenbar noch nicht entschieden. Und: Die Profis richten ihren Blick auf das bevorstehende Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid.

FC Bayern: Bleibt Youngster Lars Lukas Mai?

Nach seinem Debüt häufen sich die Gerüchte um Bayerns Nachwuchsspieler Lars Lukas Mai, dessen Vertrag im Sommer ausläuft. Wie der kicker berichtet, wollen die Bayern den 18-Jährigen halten und Mai selbst ist auch gesprächsbereit. Allerdings will der Innenverteidiger nur unterschreiben, wenn er eine Perspektive auf Einsätze sieht.

Dem Bericht zufolge hat auch der HSV seine Fühler nach Mai ausgestreckt und will ihn ebenso wie Manuel Wintzheimer nach Hamburg lotsen.

Nach der Partie gegen Hannover lobte Jupp Heynckes den Teenager. "Was mir im Training und in den Freundschaftsspielen imponierte, war, dass er unaufgeregt ist und sehr sachlich spielt. Er ist kopfballstark und hat eine relativ gute Spieleröffnung. Er hat keine Fehler gemacht", sagte der Trainer.

"Er verlässt den FC Bayern nicht. Wir sind in guten Gesprächen", ergänzte Hasan Salihamidzic.

Bayern: Lars Lukas Mai im Steckbrief

geb. 31.03.2000
Größe 1,90
Position Innenverteidiger, defensives Mittelfeld
früherer Klub Dynamo Dresden
im Verein seit 01.07.2014
Erfolge Deutscher B-Jugendmeister 16/17
Nationalspieler U15, U16, U17, U18

Bayern gegen Real: Lewandowski und Boateng äußern sich

Am Mittwoch steigt das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League. Vor dem Kracher gegen Real Madrid haben sich die Bayern-Spieler zu den Chancen auf das Weiterkommen geäußert:

  • Robert Lewandowski: "Macht Real einen Fehler, müssen wir da sein. Das ist ein Halbfinale der Champions League. Gehst du mit Angst rein, hast du keine Chance."
  • Jerome Boateng (über Ronaldo): "Ganz auszuschalten ist er sowieso nicht, er bekommt immer seine Chance im Spiel, weil er super Läufe und ein exzellentes Timing hat. Kompletter als Cristiano kann ein Stürmer nicht sein. Linker Fuß, rechter Fuß, Kopfball - er beherrscht alles in Perfektion. Und vor dem Tor ist er wie eine Maschine."

Der Schiedsrichter bei Bayern-Real: Björn Kuipers

Die UEFA hat Björn Kuipers für das Champions-League-Halbfinal-Hinspiel des FC Bayern München gegen Real Madrid eingeteilt. Für den FCB ist das ein gutes Omen: Drei Spiele mit Münchner Beteiligung leitete Kuipers bisher, kein einziges ging verloren.

Bayerns Ex-Spieler Makaay vergleicht Ramos mit Kahn

Auch Ex-Bayern-Stürmer Roy Makaay hat sich vor dem wichtigen Duell zu Wort gemeldet und Parallelen zwischen Sergio Ramos und Oliver Kahn gezogen. "Ein Gewinnertyp. Ein großartiger Kapitän. Er hat trainiert wie er gespielt hat, hat sich um andere gekümmert", sagte Makaay gegenüber der AS über Kahn und fügte an: "Das Gleiche sehe ich jetzt bei Ramos. Auch er will immer gewinnen."

Scholls Rückkehr zum FC Bayern kehrt näher

Es verdichten sich die Anzeichen, dass Mehmet Scholl zu den Bayern zurückkehren könnte. Angeblich gab es bereits ein Treffen zwischen Scholl und Uli Hoeneß. Hier geht's zur ausführlichen News.

FC Bayern: Die Ergebnisse in der Champions League im Überblick

Datum Runde Gegner Ergebnis (aus FCB-Sicht)
12.09.2017 Gruppenphase RSC Anderlecht (H) 3:0
27.09.2017 Gruppenphase PSG (A) 0:3
18.10.2017 Gruppenphase Celtic (H) 3:0
31.10.2017 Gruppenphase Celtic (A) 2:1
22.11.20172: Gruppenphase RSC Anderlecht (A) 2:1
05.12.2017 Gruppenphase PSG (H) 3:1
20.02.2018 Achtelfinale Beiktas (H) 5:0
14.03.2018 Achtelfinale Besiktas (A) 3:1
03.04.2018 Viertelfinale FC Sevilla (A) 2:1
11.04.2018 Viertelfinale FC Sevilla (H) 0:0

Mehr bei SPOX: Makaay vergleicht Ramos mit Kahn | Lewandowski vor Halbfinale gegen Real: "Mit Angst keine Chance" | Heynckes bringt Talent Mai von Beginn an