Bundesliga: Bayern will Extraklasse-Außenstürmer - Julian Brandt kein Thema

Der FC Bayern München könnte bei der Frage nach der Nachfolge für Arjen Robben und Franck Ribery nach einer ganz großen Lösung streben. Julian Brandt solll dagegen kein Thema mehr in München sein.

Der FC Bayern München könnte bei der Frage nach der Nachfolge für Arjen Robben und Franck Ribery nach einer ganz großen Lösung streben. Julian Brandt solll dagegen kein Thema mehr in München sein.

Wie der kicker berichtet, ist klubintern noch nicht entschieden, ob Robben und Ribery über den Sommer hinaus beim Rekordmeister bleiben dürfen. Ende März oder Mitte April soll es eine Entscheidung geben.

Denn: Dem Bericht zufolge erwägt man beim FCB auch die "Verpflichtung eines Außenstürmers der Extraklasse". Namen nennt das Magazin allerdings keine.

Leverkusenes Julian Brandt soll für die Münchner Bosse aber offensichtlich nicht in diese Kategorie fallen. Obwohl es bereits fortgeschrittene Gespräche mit dem 21-Jährigen gegeben habe, musste der nun erfahren, dass er kein Thema mehr beim Rekordmeister ist.

Mehr bei SPOX: Transfergerücht: FC Bayern hat Diogo Dalot im Auge | Heynckes: Nagelsmanns Arbeit "höchst positiv zu bewerten" | Spieler im Fokus: James ist derzeit einfach unersetzlich