Bundesliga: Kehrtwende! Bayern-Talente Mai und Wintzheimer zum HSV?

Wende im Poker um Lars Lukas Mai und Manuel Wintzheimer: Die beiden Talente des FC Bayern München sollen entgegen der Medienberichte vom Ostermontag nicht beim VfL Wolfsburg anheuern - sondern beim Hamburger SV.

Wende im Poker um Lars Lukas Mai und Manuel Wintzheimer: Die beiden Talente des FC Bayern München sollen entgegen der Medienberichte vom Ostermontag nicht beim VfL Wolfsburg anheuern - sondern beim Hamburger SV.

Die Bild berichtet, dass die Hanseaten beim Buhlen um die A-Jugend-Talente des Rekordmeisters aktuell die Nase vorne haben. Neben den Hamburgern und dem VfL Wolfsburg sollen auch Schalke, Hannover, Bremen und sogar Juventus hinter dem Duo her sein.

Ausschlaggebend für die Tendenz in Richtung HSV sollen zum einen gute Gespräche mit Hamburgs Kaderplaner Johannes Spors gewesen sein, zum anderen sollen sich Wintzheimer und Mai im Falle des wahrscheinlichen Abstiegs viel Spielzeit in der 2. Liga ausrechnen.

Bayern-Stürmer Wintzheimer mit 30 Saisontoren

Innenverteidiger Mai und Mittelstürmer Wintzheimer spielen derzeit in der U19 des deutschen Rekordmeisters in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Die Verträge der beiden Talente laufen im Sommer aus, sodass die Spieler ablösefrei zu haben wären.

Der 18-jährige Mai führt seine Mannschaft als Kapitän auf den Platz, Torjäger Wintzheimer traf in der laufenden Spielzeit in 33 Pflichtspielen für die U19 30 Mal.

Die Leistungsdaten von Wintzheimer und Mai in der Saison 2017/18

Daten Manuel Wintzheimer Lars Lukas Mai
Pflichtspiele 33 29
Tore 30 1
Vorlagen 7 2

Mehr bei SPOX: Rummenigge lobt Ancelotti für James-Transfer | Viertelfinale: Alle Infos zum Hinspiel des FC Bayern beim FC Sevilla | Bixente Lizarazu: "Videobeweis ist wie Sex ohne Spaß"