Bundesliga: Bayern-Star Arjen Robben weiter verletzt: Ischiasnerv ist entzündet

Der FC Bayern München muss weiterhin auf Arjen Robben verzichten. Ob der niederländische Flügelstürmer vor Ende der Hinrunde noch einmal in den Kader zurückkehren wird, ist offen.

Der FC Bayern München muss weiterhin auf Arjen Robben verzichten. Ob der niederländische Flügelstürmer vor Ende der Hinrunde noch einmal in den Kader zurückkehren wird, ist offen.

"Arjen hat Probleme mit dem Ischiasnerv, der hat sich gemeldet und ist entzündet", sagte Trainer Jupp Heynckes nach dem 3:1-Sieg in der Champions League gegen Paris St.-Germain. "Normalerweise ist das keine schwere Verletzung und eine Sache von ein, zwei Wochen, aber wir können keine Prognose abgeben."

Robben fehlt dem FC Bayern seit zwei Wochen. Am 22. November zog er sich beim CL-Auswärtsspiel gegen den RSC Anderlecht einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu.

Ob er in der Hinrunde noch einmal zum Einsatz kommt, ist durch den entzündeten Ischiasnerv fraglich. Die Bayern müssen in der Bundesliga noch gegen Eintracht Frankfurt, den 1. FC Köln und den VfB Stuttgart antreten. Zum Abschluss des Jahres empfangen die Münchner im DFB-Pokal Borussia Dortmund.

Mehr bei SPOX: Stimmen zum 6. CL-Spieltag: "Natürlich wollte ich einen Elfmeter rausholen" | Gruppensieg verpasst: Bayern gelingt Prestigeerfolg | Rummenigge äußert sich zur Ancelotti-Entlassung