Bundesliga: Bayer Leverkusens Trainer Heiko Herrlich erwidert Lob von Nagelsmann

Heiko Herrlich von Bayer Leverkusen hat den Trainer des kommenden Gegners TSG Hoffenheim, Julian Nagelsmann, in höchsten Tönen gelobt.

Heiko Herrlich von Bayer Leverkusen hat den Trainer des kommenden Gegners TSG Hoffenheim, Julian Nagelsmann, in höchsten Tönen gelobt.

"Hoffenheim hat in den zwei Jahren unter Julian Nagelsmann eine tolle Entwicklung genommen", sagt Herrlich in der Bild. Der 46-Jährige war zuvor von seinem Kollegen ausdrücklich gelobt worden: "Es ist interessant, was er für Ansichten hat und für Äußerungen von sich gibt. Da sind immer ein paar Tipps dabei, die ich mir gerne abschaue."

Herrlich fühlt sich geschmeichelt: "Über so ein Lob freut man sich natürlich. Aber das kann ich erwidern." Der Leverkusen-Coach machte vor dem 19. Spieltag klar, worum es geht: "Die TSG ist ein Mitbewerber von uns, das sind die ganz wichtigen Spiele. Bei allem gegenseitigen Respekt - jeder Trainer will dem anderen doch die drei Punkte wegnehmen."

Am Wochenende steht somit für beide Mannschaft ein schwieriges Spiel an. Nagelsmann nannte Leverkusen gar die "beste Mannschaft" aus der Hinrunde der TSG: "Ich finde sie nicht schlechter als Bayern. [...] Da brauchen wir einen guten Tag, um erfolgreich zu sein."

Mehr bei SPOX: TSG Hoffenheim an Liverpools Lazar Markovic dran | HSV empfängt Köln zum Endspiel: Der Anker löst sich | Kevin-Prince Boateng sieht Niko Kovac als perfekten Bayern-Trainer