Bundesliga: Badstuber sagt offenbar VfB-Medizincheck ab

Holger Badstuber wird sich dem VfB Stuttgart anschließen - davon ging man vor kurzem noch aus. Doch der Ex-Bayer soll nun seinen Medizincheck beim Aufsteiger abgesagt haben.

Holger Badstuber wird sich dem VfB Stuttgart anschließen - davon ging man vor kurzem noch aus. Doch der Ex-Bayer soll nun seinen Medizincheck beim Aufsteiger abgesagt haben.

Das berichtet die Bild. Demnach hätte Badstuber am Mittwoch zum Medizincheck nach Stuttgart kommen sollen.

Doch bislang sind sich Spieler und Verein in den Verhandlungen noch nicht einig geworden, daher blieb der 31-malige Nationalspieler zu Hause in München.

Wie das Blatt weiter berichtet, ist zudem fraglich, ob sich Badstuber mit einem Wechsel zum VfB anfreunden kann.

Stattdessen liebäugele er weiterhin mit einem Wechsel ins Ausland. Als Interessent wird der FC Sevilla genannt.

Badstuber war in der vergangenen Saison im Winter vom FC Bayern München leihweise zum FC Schalke 04 gewechselt. Dort jedoch bekam er wie bei den Bayern keinen Vertrag angeboten, so dass der 28-Jährige aktuell vereinslos ist.

Mehr bei SPOX: Medien: Badstuber wechselt nach Stuttgart | Badstuber und VfB: Daran hakt es noch | Götze: "Ich bin froh, dass Bosz hier ist"