Bundesliga: Anthony Ujah: Thomas Tuchel fehlte der "menschliche Umgang"

Anthony Ujah vom 1. FSV Mainz 05 hat seinen ehemaligen Trainer Thomas Tuchel mit Sandro Schwarz verglichen. Seinem aktuellen Coach attestierte der Stürmer der 05er dabei einen besseren menschlichen Umgang.

Anthony Ujah vom 1. FSV Mainz 05 hat seinen ehemaligen Trainer Thomas Tuchel mit Sandro Schwarz verglichen. Seinem aktuellen Coach attestierte der Stürmer der 05er dabei einen besseren menschlichen Umgang.

"Sandro hat dasselbe Feuer in sich wie Tuchel. Aber ich glaube, dass Sandros menschliche Seite besser zur heutigen Spielergeneration passt", sagte Ujah im Interview mit dem kicker. Schwarz suche viel häufiger den direkten Kontakt zu seinen Spielern.

Gerade mit Spielern, "die es ein paarmal nicht in den Kader geschafft haben", suche Schwarz das Gespräch, "um ihnen die Entscheidungen zu erklären", sagte der Nigerianer. Das habe ihm unter Tuchel etwas gefehlt.

"Beide sind detailversessen und taktisch sehr gut, machen viele Videoanalysen. Das brauchen wir Spieler, um uns gewisse Dinge in Erinnerung zu rufen. Der Unterschied liegt in der Kommunikation und im menschlichen Umgang", erklärte der 27-Jährige.

Tuchel war von 2009 bis 2014 fünf Saisons lang Trainer des FSV. Während seiner Amtszeit zählte Ujah zweimal zu seinen Schützlingen. Zwischenzeitlich wurde der Angreifer an den 1. FC Köln verliehen, ehe er im Sommer 2013 fest zu den Geißböcken wechselte.

Mehr bei SPOX: Bilbao angeblich an Trainer Tuchel interessiert | Tuchel als Heynckes-Nachfolger: Salihamidzic informierte sich wohl bei Zorc | FSV Mainz 05: Schwarz und Schröder stellen sich Gespräch mit Fans