Bundesliga: Altintop bringt Tedesco als Heynckes-Nachfolger ins Spiel

Hamit Altintop sieht zwei Bundesliga-Trainer in der Pole Position für die Nachfolge von Jupp Heynckes beim FC Bayern München . "Ich denke, es wird ein junger, deutscher Trainer. Jemand wie Hoffenheims Julian Nagelsmann oder Schalkes Domenico Tedesco", sagte der frühere FCB-Profi im Gespräch mit Goal .

Hamit Altintop sieht zwei Bundesliga-Trainer in der Pole Position für die Nachfolge von Jupp Heynckes beim FC Bayern München. "Ich denke, es wird ein junger, deutscher Trainer. Jemand wie Hoffenheims Julian Nagelsmann oder Schalkes Domenico Tedesco", sagte der frühere FCB-Profi im Gespräch mit Goal.

"Sie sind beide jünger als ich. Sie sind ambitioniert und arbeiten strukturiert", lobte Altintop.

Allerdings werde es für den deutschen Rekordmeister schwierig, Heynckes zu ersetzen. "Ich habe mit ihm 2003 bei Schalke zusammengearbeitet. Er vereint den spanischen und den deutschen Stil des Fußballs. Er ist sehr zugänglich, geradezu väterlich und pflegt eine großartige Beziehung zu all den Menschen um ihn herum", sagte der 35-Jährige.

"Seine Erfolge in der Champions League, in der Bundesliga und im DFB-Pokal machen es umso schwerer, ihn zu ersetzen. Pep Guardiola hat bei den Bayern unglaubliche Dinge erreicht, er hat das Team weiterentwickelt und dreimal in Folge die Meisterschaft gewonnen. Aber er hat es nicht geschafft, die Champions League zu gewinnen", so Altintop weiter. Auch Carlo Ancelotti habe eine bemerkenswerte Trainerkarriere hingelegt, "aber er hat nicht zur deutschen Kultur gepasst. Seit Heynckes' Rückkehr ist die Stimmung zurück bei Bayern."

Mehr bei SPOX: Hamit Altintop: Besiktas kann gegen Bayern das Wunder schaffen | Heynckes leitet nach grippalem Infekt wieder das Bayern-Training | Schalke-Trainer Domenico Tedesco kritisiert Nabil Bentaleb öffentlich