Bundesliga: 1. FC Köln verpflichtet Abwehr-Talent Meré

Nach langem Transferpoker hat der 1. FC Köln den spanischen U21-Nationalspieler Jorge Mere von Sporting Gijon verpflichtet. Das bestätigten die Domstädter am Donnerstag. Über die Ablösesumme machten die Kölner keine Angaben. Laut übereinstimmenden Medienberichten soll das Abwehrtalent 8,5 Millionen Euro kosten.

Nach langem Transferpoker hat der 1. FC Köln den spanischen U21-Nationalspieler Jorge Merevon Sporting Gijon verpflichtet. Das bestätigten die Domstädter am Donnerstag. Über die Ablösesumme machten die Kölner keine Angaben. Laut übereinstimmenden Medienberichten soll das Abwehrtalent 8,5 Millionen Euro kosten.

"Wir verfolgen Jorge Merés Entwicklung schon länger. Er ist für sein Alter sehr weit, war in Gijon in den letzten zwei Jahren Stammspieler und hat in diesem Sommer bei der U21-EM auch international überzeugt", sagte FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

Außer dem FC waren auch Sampdoria Genua und der FC Malaga an Meré interessiert gewesen. Der Defensivspezialist erhält in Köln einen Fünfjahresvertrag.

Merés Vertrag in Gijon lief noch bis 2020. Erst am Dienstag hatten die Kölner den 19-jährigen Portugiesen Joao Queirós vom SC Braga bis 2022 unter Vertrag genommen. Der Iberer ist Innenverteidiger.

Mehr bei SPOX: Alle Highlights von Bayerns Buli-Saison | Das ist der Dortmund-Spielplan 17/18 | Stöger sieht Modeste-Transfer als "gute Entscheidung"