Hammer! Buffon spricht von Italien-Comeback

Gianluigi Buffon trat nach dem Aus gegen Schweden aus Italiens Nationalmannschaft zurück - eigentlich

Überraschende Aussagen von Gianluigi Buffon! Die italienische Torwart-Legende hat ein Comeback in der "Squadra Azzurra" nicht ausgeschlossen.

"Ich habe mir eine Auszeit von der Nationalmannschaft genommen, weil ich jetzt ein gewisses Alter haben. Aber ich habe mich immer als Soldaten gesehen und kann deshalb nicht desertieren", sagte der 39 Jahre alte Schlussmann von Juventus Turin auf der Gran Gala del Calcio am Montag in Mailand.

Buffon würde sogar mit 60 zurückkehren

"Selbst wenn ich 60 wäre, könnte ich eine Nominierung nicht ablehnen", betonte Buffon, der als bester italienischer Spieler und Torhüter ausgezeichnet wurde. "Ich habe einfach diesen Nationalgedanken in mir."

Nach der gescheiterten WM-Qualifikation gegen Schweden hatte Buffon noch unter Tränen seinen Rücktritt erklärt.


"Für mich persönlich ist es traurig, so die Karriere in der Nationalmannschaft zu beenden. Aber es gibt auf jeden Fall eine Zukunft für Italiens Fußball. Wir haben den Stolz, die Fähigkeiten und die Entschlossenheit", so die Worte des Routiniers nach dem 0:0 gegen die Skandinavier im San Siro.

Buffon kommt auf 175 Länderspiele für Italien. 2006 gewann er mit den Azurblauen in Deutschland den WM-Titel.