Buffett-REIT Store Capital zahlt erneut 0,385 US-Dollar Dividende aus: Hier sind 3 weitere relevante Kennzahlen

·Lesedauer: 3 Min.

Das Management von Store Capital (WKN: A12CRU) hat sich in die Karten blicken lassen, was die Dividende für das vierte Quartal angeht. Demnach schüttet man erneut 0,385 US-Dollar an die Investoren aus, was eigentlich keine große Überraschung ist. Immerhin hat der Real Estate Investment Trust zum letzten Quartal diesen Betrag erhöht und hält sie damit weiterhin konstant.

Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 34,03 US-Dollar liegt die Dividendenrendite damit bei ca. 4,52 %, was ohne Zweifel attraktiv sein könnte. Aber blicken wir im Folgenden auf drei weitere Kennzahlen, die vielleicht ein besseres Gespür für die Gesamtbewertung und die derzeitige Ausgangslage von Store Capital ermöglichen können.

Store Capital: Das Ausschüttungsverhältnis

Store Capital besitzt eine überaus nachhaltige Dividende, was wir wohl auch mit Blick auf das Ausschüttungsverhältnis feststellen können. Im dritten Quartal kam der Real Estate Investment Trust jedenfalls auf Funds from Operations je Aktie in Höhe von 0,52 US-Dollar. Oder anders ausgedrückt: Das Ausschüttungsverhältnis liegt entsprechend bei ca. 74 %.

Vielleicht benötigen wir etwas weiteren Kontext: Bei der Aktie beziehungsweise der Gesellschaft selbst handelt es sich um einen Real Estate Investment Trust. Diese spezielle Gattung ist dazu verpflichtet, stets 90 % des Gewinns (aber eben nicht der Funds from Operations) an die Investoren auszuzahlen. Trotzdem sind bei dieser Aktiengattung hohe Ausschüttungsverhältnisse keine Seltenheit.

Insofern sind 74 % bei Store Capital eine überaus nachhaltige Basis für die Dividende. Fast schon konservativ, könnte man sagen. Ausreichend Luft nach oben für weiteres Dividendenwachstum wäre aus dem Stegreif daher vorhanden.

Die FFO je Aktie sollen wachsen

Bemerkenswert mit Blick auf die Bewertungslage von Store Capital ist jedoch, dass die Funds from Operations nicht stagnieren. Bereits in diesem Jahr erkennen wir ein moderates Wachstum. Eine operative Dynamik, die auch im Folgejahr anhalten soll.

So spricht der Real Estate Investment Trust bereits davon, dass die Funds from Operations auf einen Wert zwischen 2,15 und 2,20 US-Dollar im kommenden Geschäftsjahr 2022 klettern sollen. Damit dürfte sich das Ausschüttungsverhältnis noch einmal auf einen moderateren Wert reduzieren.

Store Capital besitzt gemessen an diesen Kennzahlen zudem ein Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 15,8 bis 15,5. Das dürfte für eine Aktie, die über ein moderates Wachstum verfügt, ebenfalls nicht zu teuer sein.

Store Capital: Auch ein solides Dividendenwachstum

Store Capital kann sich seit dem Corona-Crash und der Pandemie außerdem rühmen, eine derart volatile Phase unbeschadet überstanden zu haben. Allerdings ist das nicht alles: Neben der Beständigkeit kommt schließlich auch ein solides Dividendenwachstum hinzu. In diesem Jahr ist die Dividende je Aktie von 0,36 US-Dollar zuvor auf die besagten 0,385 US-Dollar angehoben worden. Das entspricht einem Wachstum von ca. 7 % im Vergleich zu vorher.

Vielleicht sollten wir die Investitionsthese von Store Capital daher insgesamt revidieren. Und eben nicht nur auf die 0,385 US-Dollar Quartalsdividende und eine Dividendenrendite von 4,5 % blicken. Nein, sondern auch auf die Möglichkeit, dass sich hinter dieser Aktie eine qualitative Aktie auf moderatem Wachstumskurs versteckt.

Der Artikel Buffett-REIT Store Capital zahlt erneut 0,385 US-Dollar Dividende aus: Hier sind 3 weitere relevante Kennzahlen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Store Capital. The Motley Fool empfiehlt STORE Capital.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.